Infekt oder Allergie?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Könnte eine Erkältung sein.

Bist Du morgens an einem bestimmten Ort oder mit bestimmten Materialien in Berührung, die Du am Rest des Tages nicht mehr siehst? Man kann auch gegen "bestimmte Räume" allergisch sein, weil dort etwas in der Luft oder im Teppich etc. ist, das man nicht verträgt.

Schau mal, wann es aufhört, wo Du dann bist und wie lange noch.

Ich hatte eine Allergie gegen etwas in einem Raum (ich nehme an, Teppich oder Putzmittel) und die begann immer ca. eine halbe Stunde, nachdem ich den Raum betreten hatte und hörte meist auf, wenn ich ihn wieder verließ (manchmal früher). Symptome waren Hautjucken, Augentränen und Niesen. Mir passierte das in drei verschiedenen Räumen in zwei Gebäuden und auch einmal in einem Einkaufszentrum in verschiedenen Boutiquen, so dass ich eine Allergie gegen bestimmte Putzmittel (Teppichreinigung?) vermute. Alle Räume hatten diese dunklen Synthetikteppiche. 

Schau mal, wenn es an verschiedenen Orten auftritt, ob diese eine Gemeinsamkeit haben.

Man kann sich Antihistamine in der Apotheke besorgen und ausprobieren, ob es dann besser wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat das plötzlich angefangen? Dann halte ich eine Allergie für eher ausgeschlossen. Bei mir hat das z.B Alles schleichend angefangen, kann aber nicht für alle sprechen.
Hast du vielleicht auch erhöhte Temperatur oder fühlst dich krank? Dann ist es wohl nur schnupfen.
Um sicher zu sein kannst du ja am Montag mal zum Hausarzt oder zum Hautarzt/Allergologen, um eine Allergie auszuschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi alastina,

deine Symptome können durchaus von einer Allergie kommen. Ich selbst habe über Monate immer wieder Symptome von Erkältungen gehabt und am Ende kam heraus, dass ich plötzlich allergisch bin (gegen alles mögliche). Ich würde dir empfehlen zum Hausarzt zu gehen. Er wird dich zunächst bzgl Erkältung behandeln. Wenn die Symptome nicht verschwinden wird es eine Allergie sein. Dann bleibt dir nur der Weg zum Allergologen, damit er durch eine Blutabnahme und ggf. Pricktest herausfindest auf was du reagierst. Ich drücke dir die Daumen, dass es nur eine Erkältung ist und hoffe dir hilft meine Antwort ein bisschen. Alles Liebe Tina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann so nicht beantwortet werden.

Allergie halte ich allerdings für naheliegender. Das Verstopfen der Nase rührt daher, dass du einen Tick zu wenig trinkst (bedingt auch durch den Feuchtigkeitsverlust durch laufende Nase).

Regelmäßiger Ausdauersport hilft dabei, das Immunsystem ein wenig unempfindlicher zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Beschwerden können alles und nichts sein. Laien im Internet können keine Ferndiagnose erstellen. Lasse dich von einem Arzt untersuchen. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?