Was sind die funktionellen Gruppen von primären, sekundären und tertiären Alkoholen?

5 Antworten

Bei Alkoholen ist die funktionelle Gruppe immer eine -OH-Gruppe. Sekundär heißt hier, dass die OH-Gruppe mit einem C-Atom verbunden ist, welches mit zwei C-Atomen direkt verbunden ist. Bei tertiär ist es das gleiche, jedoch nur mit 3 C-Atomen.

Ich vermute mit der Frage ist gemeint, welche funktionellen Gruppe man durch Oxidation der Alkohole erhalten kann. So macht die Frage nicht soviel Sinn, denn bei Alkoholen ist die funktionelle Gruppe natürlich immer die Hydroxy-Gruppe.

Falls das damit gemeint ist, lautet die Antwort wahrscheinlich:

primär: Alkohol, Aldehyd, Carbonsäure

sekundär: Alkohol, Keton

Tertiär: Alkohol

Es gibt auch Fangfragen.

Eine allgemeine Definition solcher Fragen ist nicht einfach, aber generell leiten sie dein Denken in eine Richtung, die nicht hilfreich ist.

Manchmal ist sogar das Denken ansich nicht hilfreich. Ein Alkohol ist ein Alkohol ist ein Alkohol.

Sekundärer und tertiärer aktiver Transport?

Schönen guten Morgen,

seit ein paar Tagen verwirren mich die sekundären und tertiären aktiven Membrantransporte, und weder Wikipedia noch sonstige Seiten, die mir im Internet begegnet sind, konnten mir bis jetzt weiterhelfen.

Soweit ich es bis jetzt verstanden habe, wird beim sekundären Transport ja ein Teilchen passiv in Richtung des zuvor durch primären Transport aufgebauten elektrochemischen Gradienten transportiert und dabei ein zweites Teilchen / Molekül gegen seinen Gradienten mitgenommen. Stimmt das soweit?

Über den tertiären Transport habe ich nicht wirklich viel herausgefunden, kann mir den jemand erklären?

Danke schon 'mal im Vorraus!

...zur Frage

Fragen zu diesen Chemieaufgaben (brauche das für die Klausur)?

Hi,

ich schreibe demnächst eine Klausur im Fach Chemie. Unser Lehrer hat uns ein paar Beispielaufgaben gegeben; aber ich verstehe diese einfach nicht und brauche dringend Hilfe dabei.

Aufg. 3: Sorbit wird als Süßstoff verwendet. a)warum ist der Stoff fest? b) Erstellen sie die Reaktionsgleichung für die Verbrennung von Sorbit.

Aufg. 4: Sie haben 2 Flaschen, von denen sich die Etiketten gelöst haben. In einer Flasche ist 1-Butanol, in der anderen 2-Butanol. a)zeichnen sie die beiden Alkohole (die Aufgabe kann ich zwar, aber ich weiß nicht wie ich die Oxidationszahlen setzen soll). b) Welcher Alkohol befindet sich in welcher Flasche? Erläutern sie anhand von Reaktionsgleichung (mit Teilgl. Für Red. Und Ox.), wie sie die Alkohole zuordnen können.

Zudem gab es noch eine Aufgabe in welcher ich 3 Stoffe vorgegeben bekommen habe (Heptan, Dekan 1-ol und Ethan 1,2 diol) und diese nach Löslichkeit sortieren soll. Ich würde die Stoffe so sortieren: Ethan 1,2 diol (das löslichste), Dekan-1-ol, Heptan. Ich würde diese so sortieren, da die Stoffe mit den meisten OH Gruppen am löslichsten sind. Haben 2 Stoffe die gleiche Anzahl an OH Gruppen, ist das mit den weniger Kohlenstoffe das löslichere. (Es geht hierbei um die Wasserlöslichkeit). Ist meine Reihenfolge und dke Begründung richtig?

Vielen Dank für alle hilfreichen Antworten, ich bin echt verzweifelt bei diesen Aufgaben.

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen primären sekundären wie trätieren und ein..zwei..dreiwertigen Alkoholen?

...zur Frage

Gehören Bäckereien zum primären, sekundären oder tertiären Sektor?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen primären, sekundären und teritiären Alkoholen?

Kann mir bitte jemand den Unterschied zwischen primären, sekundären und teritiären Alkohol erklären und nennen. Und vieleicht noch beispiele dazu angeben.

Danke im vorraus :-)

...zur Frage

Wäre meine Gliederung für meine Chemie-Präsentation über das Thema alkoholische Gärung so in Ordnung?

Thema: Alkoholische Gärung- wie kommt der Alkohol in Wein. u Bier?
•Geschichte
•Basis der Gärung, d.h. was "produziert" eig. den Alkohol
•Biochemische Prozesse Bzw. Ablauf der Gärung
•Geräte
•(Verwendung der Produktes, Alkohol)
•Bezug zur Leitfrage
•Quellen

Oder wäre es besser die Basis der Gärung zusammenzufassen mit den Biochemischen Prozessen? Falls jemand weitere Verbesserungsvorschläge hat, gerne!

Danke!:)

PS:
Keine Angabe zur Referatdauer; ich persönlich würde auf ~5-7 min. schätzen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?