Industriemechaniker oder Zerspanungsmechaniker, wo braucht man mehr mathe?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ganz klar muss der Zerspaner mehr rechnen können. Ich würde mich der Herausforderung stellen und Werkzeugmechaniker lernen, diesen je nach Begabung mit einem Schweiß- oder Elektrikerlehrgang ergänzen.

Eine Spezialisierung Richtung CNC- Bediener oder Maschinenschlosser finde ich ganz und gar nicht gut, das schränkt die Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt ein. Fixe Leute können ein defektes Bauteil selber herstellen und montieren.

So schlimm ist das bischen Mathe mit dem Dreisatzrechnen nicht, das kriegst Du mit Nachhilfe auf die Reihe. Wichtig ist, dass Du zupacken kannst.

PS: Habe selber Werkzeugmechaniker gelernt.

Was möchtest Du wissen?