Industriekaufmann,Bankkaufmann,Bürokaufmann! Schulabschluss/Noten/Ausbildung/Geld ........

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

http://de.wikipedia.org/wiki/Kaufmann_%28Begriffskl%C3%A4rung%29

Allgemein: Der Industriekaufmann gilt als höchster Kaufmann, ist mittlerweile aber ziemlich wertlos geworden, da in der Industrie kaum noch Kaufleute gebraucht werden. Die gibt es außerdem wie Sand am Meer. Und mit Bürokaufleuten kannst du die Straßen pflastern. Jeder verletzte Handwerker, jede Ex-Friseurin und jeder Hilfsarbeiter kann und wird dazu umgeschult. Erst seit einigen Jahren hat der Wandel stattgefunden und man setzt bei Umschulungen vermehrt auf Altenpfleger. Bankkaufmann wäre dann also die einzig sinnvolle Variante. Allerdings sind die Chefs da superpingelig und lassen niemals 5 gerade sein. Kaufmann im Gesundheitswesen geht auch noch, da werden noch welche gesucht. Veranstaltungskaufleute = brotlose Künstler. Und alle anderen Kaufleute sind meist nur regional gefragt. beispiel: Schifffahrtskaufmann in Ostfriesland.

den Bürokaufmann kannst du gut mit 10 machen. Fuer den Bankkaufmann ist oft das Abi mit sehr guter Mathe gefragt.

Was möchtest Du wissen?