Industriekaufmann Abschlussprüfung Sommer 2010

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei uns ist es so gewesen, dass unsere Lehrer den Bereich Geschäftsprozesse korrigiert haben. Diese Lehrer gehörten dem Prüfungsausschuss an. Einer hat korrigiert und 1-2 andere Personen des Ausschusses haben geschaut, ob noch Fehler übersehen wurden oder ob man vielleicht noch ein, zwei Punkte mehr geben kann. So hatte man ein bisschen Spielraum, falls noch 1 Punkt für die bessere Note fehlte.. Für die anderen beiden Fächer gibt es ja Multiplechoice, sodass der Lösungsbogen automatisch ausgewertet wird. Sollte es dabei ein Problem geben, schaut der Prüfer nochmal manuell nach. Darum werden hier nur Zahlen eingetragen... Die Lehrer können jedoch bei den Aufgaben Einpruch einlegen. Manchmal kommt es vor, dass statt eine Antwort eigentlich auch eine zweite Antwort akzeptiert werden müsste und dann muss die IHK beide Möglichkeiten werten.

Normalerweise sind die Prüfungsausschüsse an gewisse Vorgaben gebunden mit einem relativ kleinen Spielraum. Vielleicht bei der zuständigen IHK einmal vorsichtig anfragen, wie dort die Vorgaben sind.

Was möchtest Du wissen?