Industriekauffrau, welche Schule?

4 Antworten

Die Ausbildung zur Industriekauffrau ist eine Duale Ausbildung, heißt Du machst eine betriebliche und besuchst parallel die Berufsschulklasse oder das Berufskolleg.

Manche Betriebe setzen den Besuch einer Handelsschule voraus, das ist aber von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Wird aber in der Regel gerade dann verlangt, wenn man einen durchschnittlichen Realschulabschluss hat.

das ist eine duale Ausbildung! Du suchst Dir also einen Ausbildungsbetrieb (mit welchem Du einen Ausbildungsvertrag abschließt) und besuchst während der Ausbildung eine Berufsschule (wo Dich der Ausbildungsbetrieb dann anmeldet).

Achso ok, vielen Dank euch! Vor 2 Wochen hab ich das kaufmännische Berufsbildungszentrum besucht und mich informiert, er sagte, dass der Arbeitgeber irgendwelche Schulen bevorzugt, ich mir jedoch die Schule aussuchen kann, aber halt in diesem Fall nur KBBZ's?! Bin leicht verwirrt^^

Was möchtest Du wissen?