Induktiver Effekt bei Zweitsubstitution?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist richtig, dadurch wird eine weitere Oxidation erschwert, im übrigen würde ich bei Chlorbenzol eher von einer Oxidation sprechen wie bei einer Nitrierung, C wird oxidiert und Cl reduziert

nicht alle, aber fast.

Es gibt noch sterische Hinderungen und in Ausnahmefällen sterische Beförderungen (Na-Salicylat bei Aspirin-Synthese, zumindest früher)

sowie -ebenfalls in Ausnahmefällen- Umlagerungen (Polymerisation von Caprolactam zu Nylon, ist aber kein echter Aromat und wenn ich mich recht erinnere: Azulen, ist aber zu lange her, nur noch nebulös

Was möchtest Du wissen?