Induktions-Kochfeld

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man kann jeden Haushaltsherd wahlweise ein- oder dreiphasig betreiben. Im ersten Fall ist allerdings die gleichzeitige Nutzung aller Teile eingeschränkt.

Sinnvoller Weise ja, wenn der Herd auch auf allen vier Kochfeldern gleichzeitig funktionieren soll. Sonst haut es andauernd die Sicherung raus! Zumindest hat es mein Küchenbauer so erklärt und auch am Starkstrom angeschlossen.

Da wird der das Typenschild helfen...

Leistung unter 3500 bzw 3,5 kW geht an normale Steckdose problemlos.

Leistung darüber - an Steckdose machbar mit eingeschränkter Nutzung

aber nur durch Fachmann bitte anschliessen,

besser einen Drehstromanschluß - 3 Sicherungen im Verteilerkasten

aber nur durch Fachmann bitte anschliessen!

Schau dir die Leistungsdaten an (stehen auf jedem Elektrogerät). Mehr als 3 (2,5?) KW kannst du aus einer normalen Steckdose nicht ziehen.

Man kann jeden Herd normal anschießen.

Bloß Backen und Kochen gleichzeitig geht dann nicht.

thhorsten 24.01.2013, 00:28

Ich meinte ja auch keinen kompakten Herd, sondern nur ein separates Induktions-Kochfeld, bisher mußte das bei mir immer von einem Handwerker an den entsprechende Herdanschuß angeschlossen werden.

0

Frag doch mal im Küchenstudio nach, unseres wurde von Profis eingebaut.

Was möchtest Du wissen?