Individuelles Selbstverteidigungsrecht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wir haben kein Selbtverteidigungsrecht.1973 hat die brd und die ddr die feindstaatenkausel der uno unterschrieben. d.h. jedes Land der erde, die im 2.wk gege deutschland waren, dürfen deutschland ohne erkennbaren grund kriegerisch angreifen. die Menschenrechte wurden uns ebenso aberkannt. Hätten sie nicht unterschrieben, keine Aufnahme. und unter diesen Umständen fragt herr westerwelle, ob wir nicht doch ständiges Mitglied sein könnnten. hahaha. Du darfst niemanden töten oder verletzen, der in dein Haus einbricht,du darfst niemanden töten oder verletzen, der dich töten oder verletzen will....eigentlich ist das unlogisch, aber ohne Menschenrechte.... ist das sicher ok

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dabbel
16.06.2011, 08:27

na ja... die Feindstaatenklausel existiert auf dem Papier, ist aber nach h.M. überflüssig und dürfte irgendwann gestrichen werden.

Ich muss einräumen, dass ich - vermutlich so wie du- die Frage des UP nicht verstanden habe.

0

Als Individuum oder als Staat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?