Indische Legenden

2 Antworten

Ich nehme mal an, daß Du mit „indisch“ in Wahr­heit „hinduistisch“ meinst. Es gibt in Indien natürlich noch viele andere Reli­gionen, die grund­sätzlich in Frage kommen (Jains, Buddhisten, Parsen, Stammes­religionen). Auch der Hinduismus hat ver­schie­dene Ent­wicklungs­stufen, aber wahr­schein­lich meinst Du den aktuellen „pur�?ṇischen“ Hinduismus, der vor ca. zwei Jahr­tausenden entstand. Wenn nicht, dann mußt Du klarstellen.

Im pur�?ṇischen Hinduismus kommen all die bekannten Götter (Śiva, Viṣnu, Gaṇeśa) vor, viele halb­göttliche Helden (Kr̥ṣṇa, R�?ma, Hanum�?n) und gelegentlich ein paar hübsche Frauen (Draupadī, Sīt�?). Eine riesige Anzahl von Legenden­samm­lun­gen („Pur�?ṇas“) be­schreiben, was die so alles getan haben. Jeder Pur�?ṇa konzentriert sich dabei auf eine gewisse Hauptperson.

Außerdem gibt es die beiden großen Epen Mah�?bh�?rata und R�?m�?yaṇa. Die sind am besten zu lesen, weil sie eine durch­gehende Hand­lung haben und viel inter­essantes Personal. Oft sind andere Legenden irgendwie eingestreut. Anderer­seits sind sie sehr lang, und Du willst die un­gekürzte Geschichte bestimmt nicht lesen (meine Mah�?bh�?rata-Ausgabe wiegt geschätzt fünf Kilo).

Ich würde Dir also eine kurze Nach­erzählung eines Epos empfehlen (auf zwei- bis fünf­hundert Seiten kann die Geschichte schon so einiger­maßen er­zählt werden); das Mah�?­bh�?rata finde ich dabei besser, weil es mehr Hinter­grund und Ambiente (auch welt­anschau­liche Ein­schübe) mit­bringt, aber das mag Geschmacks­sache sein. Außer­dem ist es in der moralischen Zeichnung viel „grauer“ gehalten und behandelt das Thema der Schuld auf allen Seiten.

Alternativ kannst Du aber auch ein Buch suchen, das ver­schie­dene Legenden für alle mög­lichen Götter und Helden zusammen­trägt, am besten mit intelligenten Kom­men­taren für den Zusammenhang. Indische Geschichten müssen nicht viel erklären, weil den Zuhörern ohnehin schon viel Hinter­grund bekannt ist; eine Ausgabe für Westler, besonders Anfänger, muß daher viel Kommentar hinzufügen, sonst bleibt sie leicht unverständlich.

Ach Mist, die Ās sind wieder Ĝs geworden. :-(

Ich nehme mal an, daß Du mit „indisch“ in Wahr­heit „hinduistisch“ meinst. Es gibt in Indien natürlich noch viele andere Reli­gionen, die grund­sätzlich in Frage kommen (Jains, Buddhisten, Parsen, Stammes­religionen). Auch der Hinduismus hat ver­schie­dene Ent­wicklungs­stufen, aber wahr­schein­lich meinst Du den aktuellen „purĝṇischen“ Hinduismus, der vor ca. zwei Jahr­tausenden entstand. Wenn nicht, dann mußt Du klarstellen.

Im purĝṇischen Hinduismus kommen all die bekannten Götter (Śiva, Viṣnu, Gaṇeśa) vor, viele halb­göttliche Helden (Kr̥ṣṇa, Rĝma, Hanumĝn) und gelegentlich ein paar hübsche Frauen (Draupadī, Sītĝ). Eine riesige Anzahl von Legenden­samm­lun­gen („Purĝṇas“) be­schreiben, was die so alles getan haben. Jeder Purĝṇa konzentriert sich dabei auf eine gewisse Hauptperson.

Außerdem gibt es die beiden großen Epen Mahĝbhĝrata und Rĝmĝyaṇa. Die sind am besten zu lesen, weil sie eine durch­gehende Hand­lung haben und viel inter­essantes Personal. Oft sind andere Legenden irgendwie eingestreut. Anderer­seits sind sie sehr lang, und Du willst die un­gekürzte Geschichte bestimmt nicht lesen (meine Mahĝbhĝrata-Ausgabe wiegt geschätzt fünf Kilo).

Ich würde Dir also eine kurze Nach­erzählung eines Epos empfehlen (auf zwei- bis fünf­hundert Seiten kann die Geschichte schon so einiger­maßen er­zählt werden); das Mahĝ­bhĝrata finde ich dabei besser, weil es mehr Hinter­grund und Ambiente (auch welt­anschau­liche Ein­schübe) mit­bringt, aber das mag Geschmacks­sache sein. Außer­dem ist es in der moralischen Zeichnung viel „grauer“ gehalten und behandelt das Thema der Schuld auf allen Seiten.

Alternativ kannst Du aber auch ein Buch suchen, das ver­schie­dene Legenden für alle mög­lichen Götter und Helden zusammen­trägt, am besten mit intelligenten Kom­men­taren für den Zusammenhang. Indische Geschichten müssen nicht viel erklären, weil den Zuhörern ohnehin schon viel Hinter­grund bekannt ist; eine Ausgabe für Westler, besonders Anfänger, muß daher viel Kommentar hinzufügen, sonst bleibt sie leicht unverständlich.

1
@Athene1436

Naja, weil ich lese. ;-) Du wirst im deutschsprachigen Raum nicht allzuviele Leute finden, die eine Vollausgabe des Mahĝbhĝrata (ob das System diesmal die langen As wieder zu Gs macht?) zuhause herumstehen haben.

Außerdem bin ich viel in Indien. Deshalb kaufe ich mir die Bücher dort, sehr billig (aber natürlich auf Englisch).

1
@Athene1436

Aus irgendeinem Grund vernudelt das System bei Gute Frage ein A mit Strich darüber (groß Ā, klein ĝ) zu einem G mit Dach (groß Ĝ, klein ĝ). In der Vorschau sieht es noch richtig aus. Deshalb nehme ich jetzt A mit Dach (groß Â, klein â) als Ersatz.

Zum Thema: Es gibt auch Filme. Das Mahâbhârata hat eine ganz passable Verfilmung von Peter Brook (1989). Sie ist sehr simpel gemacht (basiert auf einem Theaterstück) und ohne jede special efffects, aber die Dialoge sind ganz gut. Ich hab sie vor ewigen Zeiten mal im ORF gesehen, es muß also eine deutsche Synchronisation irgendwo geben.

Vor zwei oder drei Jahren hat Indien das Râmâyaṇa per Computer animiert. Die Verfilmung wendet sich an Kinder, ist also nicht allzu anspruchsvoll, bietet aber Schauwerte ohne Ende und (soweit ich sagen kann) folgt dem Epos ziemlich klar. Ich habe allerdings nur einen Ausschnitt davon gesehen, in einer überfüllten Kneipe und auf Hindī (das ich nicht verstehe).

1

**Indische Märchen und Götterlegenden ** Ulf Diederichs


Die schönsten indischen Märchen E.Wesemann


Indien: Mythen, Märchen und andere Geschichten Dirk Walbrecker


Margarete Franz: Faszinierendes Sikkim Himalaya, Klöster und Legenden in Indien, Hamburg 2012, 117 Seiten 12,80 Euro ISBN: 978-3941796942


Der weiße Elefant Ein indisches Märchen http://www.best-of-bollywood.net/der-weise-elefant/#more-1168

Indische Legende RATTEN


Die Ratte gilt nicht überall als Ekeltier. In ein paar Regionen auf der Welt, ist sie sogar etwas ganz besonderes. In Indien z.B. ist die Ratte heilig. Sie wird dort angebetet, gefüttert und lebt offen neben dem Menschen.

Der Karni Mata-Tempel befindet sich in Indien in der Stadt Deshnok. Der Tempel ist der Reinkarnation der Göttin Durga gewidmet: Karni Mata.

Karni Mata, die im 14. Jahrhundert gelebt hat, war Schutzgöttin der Rajputen. Laut einer Legende bat sie in Trance den Totengott Yama um die Seele eines gestorbenen Kinds, was Yama ihr nicht geben konnte, da das Kind schon wiedergeboren war. Daraufhin schwor Karni Mata, dass keine Seele ihres Volkes je wieder das Totenreich Yamas betreten solle. Stattdessen sollten die Seelen als Ratten wiedergeboren werden. Wenn dieses Leben auch vorbei war kam es zur Wiedergeburt eines Barden. Das war ein Dichter und Sänger, der in der Kulturgeschichte der Rajputen schon immer eine hoch angesehene und verehrte Person war.

Schon am Eingangsbereich des Tempels befinden sich einige hundert, in Stein geschlagene, Ratten. Die Eingangstür ist mit Gold und Silber verziert, was eine großzügige Spende Maharajas Ganga Singh war. Unter dem goldenen Baldachin befindet sich die Statue Karni Matas, vor der den Ratten Essen und Trinken in silbernen Schalen serviert wird. Es leben etwa 20.000 Ratten im Tempel. Vor dem Betreten müssen Besucher ihre Schuhe ausziehen - nur besonders ängstlichen Besuchern ist es gestattet ihre Socken anzubehalten. Besonders weiße Ratten sind unter den Anhängern der Karni Mata beliebt. Sie versuchen mit Leckerbissen die seltenen Tiere anzulocken und zu ehren. Wenn eine Ratte über den Fuß läuft bedeutet das Glück für diesen Menschen. Wenn einmal eine Ratte versehentlich verletzt wird und stirbt, muss der Besucher die tote Ratte außerhalb des Tempels begraben und dem Tempel eine silberne oder goldene Rattenfigur spenden.

++++

Der Legende nach ritt der Gott Ganesh, ein Mann mit mehreren Armen und einem Elefantenkopf, auf einer Ratte. Sie war immer sein engster Begleiter. Außerdem bewundern die Menschen dort die Intelligenz und Anpassungsfähigkeit der Ratte. ++++ Auch im chinesischen Horoskop spielt die Ratte eine große Rolle. Laut der Legende rief Buddha alle Tiere zu sich, und vergab die Jahresnamen, in der Reihenfolge, wie sie eintrafen. Die Ratte machte sich ihre Intelligenz zu Nutze und ritt auf dem Rücken des Büffel, und traf damit als erste ein. Der Büffel, kam dann logischerweise, direkt als zweites. im Horoskop vertritt sie folgende Eigenschaften: Treue, Leidenschaft, Scharfblick, Intelligenz, Großzügigkeit, Ehrgeiz, Charme, Kontaktfreudigkeit, Spekulationsgeschick, Diplomatie, Humor, Originalität und Impulsivität.* +++++

gREETZ

1

OHHHH danke schön :)

1

VIELEN dank :D

1
@Athene1436

GERNE hab ein schönes Wochenende Indische Legende In einem Dorf gab es einen uralten, starken und wunderschönen Baum. Eines Tages durften alle Bewohner des Dorfes und des gesamten Tales ihre Sorgen, Nöte und Probleme, in einem Paket verschnürt, an diesen Baum hängen. Sie mussten jedoch ein anderes fremdes Päckchen mit nach Hause nehmen. Zu Hause angekommen, öffneten alle ihr neues Paket. Sie waren sehr bestürzt, erschienen die Sorgen in den fremden Paketen doch viel größer als die eigenen. Schnell gingen alle wieder zum Baum zurück. Der stand still und weise lächelnd im Sonnenschein. Sie hängten das fremde Päckchen an den Baum, suchten ihr eigenes, gingen nach Hause und waren zufrieden mit ihren eigenen Problemen.


übrigens hat auch Thomas Mann was dazu beigetragen: http://de.wikipedia.org/wiki/Die_vertauschten_K%C3%B6pfe

glG SAM

1
@Athene1436

War mir ein Vergnügen...mal was ANDERES* Schön!! NICE WEEKEND SAM

0

Wie heißt das Buch (Rockstar, Contemporary Romance)?

Hallo zusammen,

jetzt suche ich schon den ganzen Tag nach einem gant bestimmten Buch, von dem mir weder Titel, Cover oder Autor in den Sinn kommen wollen.

Das Buch ist Teil einer Reihe. In dem Band den ich suche, geht es um einen Rockstar der zusammen mit seinem besten Freund (der einen ziemlich verrückten Spitznamen hat) in eine Villa (o.ä.) in LA. Kurz nach dem Einzug sieht er wie seine Nachbarin auf der Terasse/ Balkon nakt die Violine spielt. Die beiden lernen sich kennen und lieben, sind dann später auch natürlich in einen Skandal verwickelt. Sie ist eine reiche junge Frau, die als einzige den Flugzeugabsturz mit ihren Eltern überlebt hat und danach ihre Verlobung aufgelöst und an die Westküste gezogen ist. Seitdem lebt sie zurück gezogen.

Dazu weiß ich noch, dass es im ersten Band der Reihe um den älteren Bruder von unserem Rockstar ging, als deren Band noch ganz am Anfang war. (Der Bruder wird in dem Buch oben aber kaum erwähnt). Der Bruder ist im ersten Band mit einer Klassenkameradin seines jüngeren Bruder zusammen gekommen. (Über sie hatte man am Ende erfahren, dass sie lange von ihrem (Halb?-)Bruder sexuell missbraucht wurde.

Das ist die grobe Zusammenfassung von den Dingen die ich noch weiß. Ich hoffe jemand kennt vielleicht den Titel und kann es mir sagen. Ich bin hier echt verzweifelt, so viele von den Infos (Name der Band, des besten Freundes, der Protagonisten, etc) liegen mir auf der Zunge und es macht mich einfach verrückt es nicht mehr zu wissen.

Vielen, vielen Dank!

...zur Frage

Zu Gast auf einer indischen Hochzeit: Hilfe, ich soll einen Tanz einüben

Hallo, hallo, ich brauche eure Hilfe. Einer meiner besten Kumpels heiratet im Oktober seine indische Freundin in Indien und ich werde auf der Hochzeit dabei sein. Jetzt habe ich erfahren, dass jeder von uns für die Feier einen kleinen Bollywoodtanz einüben soll. Er meinte, es tanzen alle und dann muss jeder von uns einmal vortreten und seinen Part aufführen. Ich kann mir noch nicht vorstellen, wie das Ganze abläuft. Habt ihr da Erfahrungen gesammelt und habt ihr Tipps für den Tanz. Was für ein Tanz wird erwartet (wie lang, wie kompliziert, darf es lustig sein)? Was sollte ich sonst noch beachten auf der Hochzeit: NoGos, typische Geschenke? Liebe Grüße und dankeschön von Malu

...zur Frage

Suche Alternativen zu Harry Potter, Roland der Revolvermann(Stephen King)...

Hallo, ich bin auf der Suche nach Geschichten die nicht nach einem oder zwei Büchern zu ende sind. Wie schon in der Überschrift geschrieben find ich die "Der Dunkle Turm" Reihe oder Harry Potter wirklich super. Zur Zeit lese ich "Ein-Buch-Geschichten" und bei diesen finde ich es immer schade, dass ich von diesen Figuren nchts mehr lesen kann. Deswegen bin ich nun auf der Suche nach einem neue Helden den ich länger als ein Buch begleiten kann. Am liebsten wären mir Fantasy- oder Horror/Thriller Geschichten. Vielen Dank schon mal

...zur Frage

Kennt ihr rührende, indische Bücher?

Hey,

ich bin auf der Suche nach wirklich schönen und emotionalen indischen Liebesgeschichten! Wie zum Beispiel wie der Film Veer & Zaara oder In Guten wie in schweren Tagen. Nur halt als Buch :)

lg

...zur Frage

Legenden der Schattenjäger-Akademie Buch?

Ich würde gerne wissen ob die einzelnen Geschichten von "Legenden der Schattenjäger-Akademie" auch zu einem Buch zusammen gefasst wird wie bei den Chroniken des Magnus Bane

...zur Frage

Suche Romane die mit einer Reise durch die Unterwelt zu tun haben?

Hi, ich suche Romanvorschläge und zwar sollte es etwas mit einer Reise durch die Unterwelt/Totenreich zu tun haben mit zu bestehenden Aufgaben. So was wie "God of war" nur als Buch und mit besserer Story, oder vom Inhalt her wie Teil eins von dantes Göttlicher Komödie (Inferno). Hoffe ihr könnt euch darunter was vorstellen.

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?