Indien Reise alleine

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Indien ist faszinierend. Aber schwierig. Alles unter einem Monat ist Unfug, man braucht viel Zeit (und bittere Erfahrung), um i das Land hineinzublicken.

Im Rahmen eines Round-the-World-Trips halte ich es für eine nicht so gute Idee. Aber wenn Du es langsam angehst, kann es extrem interessant sein.

Ich bin gerade in einem entzückenden Bergort im Himālaya http://gernot-katzers-spice-pages.com/reise/almora2.html Hier gfällte es jedem, aber den muß man erst einmal finden. Außerdem darfst Du den Zeitverlust durch die großen Entfernungen nicht vergessen.

Wenn Du Indien besuchen willst, mußt Du Dich unbedingt vorbereiten (Rainer Krack „Kulturschock Indien“ ist sehr gut). Wenn Du ohne Vorwissen hierherkommst und auch keine Reiseerfahrung hast, dann fährt man entweder mit Dir Schlitten, oder Du zerreißt Dich im täglichen Kampf.

Jaypur ist beispielsweise ein Ort, in dem sich alle EInheimischen dazu verschworen haben, Touristen auszuplündern indem sie ihnen die Birne weichschwatzen, bis die großen Scheine fließen. Ist schön, kann man ansehen, aber nur mit ausreichender Abgebrühtheit.

In Rājasthān würde ich Dir viel mehr die kleineren Orte empfehlen, wo alles wesentlich relaxter ist (Puṣkar, Būndī, notfalls auch Jaisalmer) oder die eher untouristischen größeren Städte (Cittauṛgaṛh). Oder Du fährst in andere Staaten, in denen sich die Leute noch nicht so aufs Touristen­ausplündern spezialisiert haben, vor allem (aber nicht ausschließlich) im Süden.

Bedenk, daß die Reisezeit gerade nicht so toll ist.

Um die Sicherheit mußt Du Dir nicht allzuviel Sorgen machen. Mit keinen Männern flirten und sich niemals in Abhängigkeit begeben sind die Hauptregeln. Diebstähle kommen vor, Gewalttaten sind selten (was natürlich nichts hilft, wenn es einen trotzdem erwischt).

Vielleicht findest Du auf meinem oben verlinkten Blog ja die eine oder andere Anregung. Oder frag nach.

Wenn du das unbedingt sehen willst, flieg hin. Du kannst dich ja auch vor Ort einer Reisegruppe anschließen und zusammen mit anderen die Gegend erkunden :-)

Indien ist wirklich ein tolles Land und es gibt viel zu sehen , aber bitte nicht alleine und schon gar nicht wenn man keiner Erfahrungen hat in diesen Ländern zu reisen . Du schreibst selber immer Familienurlaub gemacht und nur in Westlichen Ländern , da ist Asien alleine schon mal nichts , was nützt dir die englische Sprache ,wenn sie Einheimische nicht sprechen ??!! Ich war schon oft in Asien und weiss was dich da erwartet , nicht die Postkartenbilder, die Wirklichkeit sieht anders aus . Mit der Einstellung " hätte aber schon Bock auf einen Kulturschock " sollte man so eine Reise nicht machen

Ich wuerde dir Abraten,wenn dir dein Leben lieb ist.Das ist ein Rat von einem mit allen Wassern gewaschener Monteur ,der 52 Jahre in der ganzen Welt unterwegs war.

Was möchtest Du wissen?