#include <SFML/Graphics.hpp> No such file or directory?

1 Antwort

Welchen Compiler nutzt du denn?

Für GCC gibt es den I-Flag (https://gcc.gnu.org/onlinedocs/gcc/Directory-Options.html), mit welchem du direkt auf den Ort der externen SFML-Headerfiles verweisen kannst.

-I/pfad/der/SFML/Headers

Diese werden derzeit wohl nicht gefunden.

PS.: Ich denke, in den ersten beiden Zeilen deiner main-Funktion fehlen außerdem noch die Semikolons am Zeilenende.

PPS.: Für die GUI-Programmierung mit C++ kann ich dir Qt sehr empfehlen.

0

Also:

#include <-l/SFML/Graphics.hpp

?

Funktioniert nicht, bin iwie zu dumm dafür

0
@FynnFynn1334

Flags gehören nicht in den C++-Code sondern in deine makefile (oder als Anhängsel des Buildbefehls, wenn du ohne makefile einfach so in der Konsole kompilierst). Also dorthin, wo du dem Compiler Anweisungen gibst, was er zum Bauen benötigt. DevC++ bietet aber sicherlich eine Variante an, über die GUI externe Header-Dateien hinzuzufügen (unter Projekteigenschaften o.ä.).

Zu makefiles lies im Übrigen: http://www.schulz-koengen.de/biblio/makefiles.htm#a2a3

0

Wieso geht Code in C++ nicht?

Ich habe in C++ ein Code geschrieben, leider geht dieser nicht und ich finde keine Lösung...

IDE: DevC++

Code:

if(folder_exists(C:\Program Files\MeinProgramm)){

goto OSSTART;

} else {

mkdir(C:\Program Files\MeinProgramm.c_str);

}

...zur Frage

Visual Studio - SFML 2.1 - Nicht aufgelöste Externe

Hallo Community,

ich habe seit einiger Zeit damit begonnen C++ in Microsoft Visual Studio 2013 zu programmieren. Die "normalen" Befehle beherrsche ich jetzt auch, stehe aber vor einem neune Problem:

Immer nur cmd aufrufen wird langweilig. Auf Youtube habe ich mir deswegen Videos zu SMFL angeschaut, um die Möglichkeit, neue Fenster zu öffnen, zu lernen und zu nutzen. Nun habe ich alles aus folgendem Tutorial meines Erachtens genau Befolgt (auch mit Visual Studio 2010), aber immer noch kommt ein Fehler.

http://www.youtube.com/watch?v=nWOHHL9H-WI&list=PL9vqpRoHSNDd-AtS-W-M6Ec-i8oynLlhm

Fehler 1 error LNK2001: Nicht aufgelöstes externes Symbol ""__declspec(dllimport) public: virtual __thiscall sf::RenderWindow::~RenderWindow(void)" (__imp_??1RenderWindow@sf@@UAE@XZ)". C:\Users\*BENUTERNAME*\Documents\Visual Studio 2013\Projects\SFML\SFML\main.obj SFML

Meine Datei:

#include <iostream>
#include <SFML/Graphics.hpp>

int main()
{
    sf::RenderWindow Spiel(sf::VideoMode(800,600,32), "Spiel", sf::Style::Titlebar);
    
    /*while (mMainWindow.isOpen())
    {
        mMainWindow.clear();
        mMainWindow.display();
    }*/

    //std::cout << "HI";
    //std::getchar();

    return 0;
}

Ich hoffe, ich habe an alle notwendigen Informationen gedacht. Über eine Anleitung zu SMFL, oder eine Lösung des Problems würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank im Voraus für jede Antwort MGCrtafter

...zur Frage

C++ , SFML Bildschirmgrenze?

Hallo Community , Ich habe jetzt C++ ganz gut drauf und habe vor ein paar Tagen SFML angefangen , Also habe ich mir heute eine Spielfigur erstellt die man mit W,A,S,D bewegen kann allerdings kann man diese auch ausserhalb des Fensters bewegen was ich nicht möchte , ich möchte dass sie sich am Rand entweder nicht mehr weiter bewegen kann ODER sich woanders hin ,,Teleportiert'' z.b. zu vorher festgelegten Koordinaten .

Über Hilfe wäre ich sehr froh :D

Bild(playermodeltextur : http://www.pic-upload.de/view-29808237/playermodel.png.html

Quellcode :

#include <SFML/Graphics.hpp>
#include <iostream>
using namespace sf;


int main()
{
    sf::RenderWindow window(sf::VideoMode(1920, 1080), "SFML works!");
    //Playermodel Textur erstellen
    Texture Playermodeltextur;

    //Playermodel Textur von Bild laden
    Playermodeltextur.loadFromFile("playermodel.png");

    //Sprite für das Playermodel erstellen
    Sprite Playermodelsprite(Playermodeltextur);

    //Startposition des Playermodels festlegem
    Playermodelsprite.setPosition(400, 300);

    //Festlegen wo der Mittelpunkt des Playermodels ist
    Playermodelsprite.setOrigin(12.5, 12.5);
    
    //Geschwindigkeit festlegen
    Clock clock;
    float speed = 0.5f;

    

    //Schriftart
    Font font;
    font.loadFromFile("comicbd.ttf");
    
    //Testtext
    Text testtext("Ich bin ein Test Text", font , 20);
    testtext.setPosition(400, 0);
    testtext.setOrigin(10, 0);

    
    while (window.isOpen())
    {
        sf::Event event;

        float ElapsedTime = clock.restart().asMilliseconds();
        
        while (window.pollEvent(event))
        {
            if (event.type == sf::Event::Closed)
                window.close();
            //Nach Links bewegen
        }if (Keyboard::isKeyPressed(Keyboard::A))
        {
            Playermodelsprite.move(-speed*ElapsedTime,0.f);
            
        }
            //Nach Rechts bewegen
        if (Keyboard::isKeyPressed(Keyboard::D))
        {   
            Playermodelsprite.move(speed*ElapsedTime,0);
        }
            //Nach Oben bewegen
        if (Keyboard::isKeyPressed(Keyboard::W))
        {
            Playermodelsprite.move(0,-speed*ElapsedTime);
        }
            //Nach Unten bewegen
        if (Keyboard::isKeyPressed(Keyboard::S))
        {
            Playermodelsprite.move(0,speed*ElapsedTime);
        }
        
        //Hintergrundfarbe festlegen ( R,G,B )
        window.clear(Color(0, 13, 56));
        //Playermodel zeichnen
        window.draw(Playermodelsprite);
        //Testtext zeichnen
        window.draw(testtext);
        window.display();
    }

    return 0;
}
...zur Frage

C++ Programmierung Matrizen Frage zur Verständnis?

Guten Abend Leute,

ich habe eine Frage an euch, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Ich habe eine C++ Aufgabe, die ich versuche zu lösen und bin bezüglich auf dem richtigen Weg, wäre nicht die Aufgabenstellung, die zu verwirrend für mich ist und zwar folgendes:

a) Schreiben Sie eine main-Funktion, in der Sie eine 2x3 Matrix A mit folgenden Werten anlegen:

1 2 3

A = 1 2 3

b) Implementieren Sie nun die Methode PrintMatrix(), die die Elemente der Matrix in Zeilen und Spalten geordnet ausgibt. Einzelne Spalten sollen durch Leerzeichen getrennt werden, jede Zeile der Matrix soll in einer neuen Zeile in der Ausgabe beginne. Die Ausgabe für die Matrix A aus dem vorigen Aufgabenteil, soll wie folgt aussehen:

1 2 3

A = 1 2 3

Verwenden Sie in ihren Implementierungen die Methode GetEntry, um die Datenelemente auszugeben.

Meine Frage ist, ob ich mit der Funktion void PrintMatrix zuviel in einem Ruck gemacht habe? Ich soll ja noch die Methode GetEntry implementieren aber ich weiß nicht, wie ich das machen soll, ich bin bisschen ratlos. Vielen Dank!!

#include <iostream>

using namespace std;

void PrintMatrix()

{

int MatrixA [2][3] = {{1,2,3},{1,2,3}};

for (int i = 0; i<2; ++i)

{

for (int j = 0; j<3; ++j)

{

cout << MatrixA [i][j] << "\t";

}

cout << endl;

}

}

int main()

{

PrintMatrix();

return 0;

}

...zur Frage

Gibt es ein offizielles Wörterbuch für C++?

Guten Tag,

meine Frage ist, ob es ein Wörterbuch wie der Duden, für die Programmiersprache C++ zufinden gibt?

Einfach indem ich die Bedeutungen herrausfinde, einzeln!

Wäre sehr dankbar für schnelle Antwort!

...zur Frage

[vServer] GarrysMOD Server funktioniert nicht?

Immer wenn ich meinen Garry'sMOD Server über meinen vServer starten will sagt er mir das hier:

Failed to open dedicated_srv.so (dedicated_srv.so: cannot open shared object file: No such file or directory)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?