In Wohnungeigentümergemeinschaft potentiellen Schimmel im Bad gesehen. Ist das privat zu handhaben oder eine Angelegenheit der Gemeinschaft?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Fachlich ist m.E. alles geschrieben.

Vorschlag bei der "Sensibilität des Nachbarn":

Bringe als TOP in die nächste ETV die Frage ein, ob es "generell" im Haus aus baulicher Sicht solche Themen gibt und ggfs. für die ETG Handlungsbedarf ist. Der Verwalter möge dies prüfen. Du kannst es ja aus "psychologischer" Sicht damit begründen, dass dies in einer anderen ETG aufgekommen sei (ein wenig Flunkern ist erlaubt).

Zudem ist natürlich die Frage, ob die Wohnung darüber ausreichend beheizt wird. Falls nicht, könnte eine unnötige Belastung andere Eigentümer bestehen bzw. die Bausubstanz geschädigt werden. Wir haben so einen Punkt in unsere Gemeinschaftsordnung mit aufgenommen (z.B. für Leerstand bei Vermietung).

den Gedanken mit dem Ansprechen in der Versammlung hatte ich auch schon. Die Wohnung darüber gehört übrigens dem Verwalter ;)

0
@Fanta421

Wie groß ist den Eure ETG? Lohnt es sich, den Schritt im Vorfeld "privat" mit ein paar netten Miteigentümern zu besprechen (so offen wie hier)? Damit könntest Du Dir im Vorfeld die Mehrheit zum Beschluss des TOP sichern.

0

Wenn es ein baulicher Mangel ist, dann betrifft es alle Eigentümer, ist es falsches Lüften, dann der Mieter oder der Eigentümer der Wohnung, wenn er selber in der Wohnung wohnt.

da vermutlich kein baulicher Mängel also privat zu handhaben. Ich weiss jetzt nicht wie wahrscheinlich die Ausbreitung solch eines Schimmels zur Wohnung darüber ist. Das besondere ist, diese Wohnung darüber ist nur ein paar Wochen im Jahr bewohnt, also i.d.R. wesentlich kühler als das schimmelige Bad darunter

0
@Fanta421

Das besondere ist, diese Wohnung darüber ist nur ein paar Wochen im Jahr bewohnt, also i.d.R. wesentlich kühler als das schimmelige Bad darunter.

Das sollte dringend bei der Eigentümerversammlung angesprochen werden, denn der die Wohnung inne hat, hat dafür zu sorgen das ausreichend gelüftet und geheizt wird.

1

Im Bad gibt es oft viel Wasserdampf durch Duschen oder Wäsche aufhängen. Dieser Dampf geht schnell in die Mauern rein. Mit den Jahren wird so jede Mauer durchfeuchtet. Der Grund ist, dass Dampf schnell rein geht, aber nicht mehr raus will. Lüften hilft dann nicht mehr.

Es muss ein Luftentfeuchter her, welcher die Luft im Bad trocknet. Nur so gelingt es eine durchfeuchtete Mauer trocken zu legen innert kurzer Zeit. Ist die Wand trocken, kann kein Schimmel mehr leben.

Wichtig ist auch, dass man in einer solchen Wohnung auch das Bügeln mit Dampf bleiben lassen sollte. Beim Bügeln entweichen literweise Wasser, welches auch schnell in die Wände verschwindet.

Nur noch auf dem Balkon bügeln, ist die Lösung.

das stimmt. Ich würde aber annehmen, dass ein Bad den Wasserdampf nicht zu stark aufnehmen sollte und ordentlich lüften reicht. Vermutlich ist die Wand (Mauer) feucht, ist ja auch eine Hausecke im Erdgeschoss.

0

Was möchtest Du wissen?