In Wohnung eingezogen mit negativer Energie?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Tipps von DeathMD waren schon sehr gut. Vor allem das mit dem positiven Denken (=positive Energien), das macht soooo viel aus! Von Wahrsagern und dergleichen solltest du echt die Finger lassen, es gibt zu viele Spinner die dir nur das Geld aus der Tasche ziehen. Deine Wohnung kannst du natürlich räuchern; du kannst aber auch Salz vor die Haustür streuen oder Nadeln auf die Fensterbank legen (mit der Spitze zum Fenster), das soll alles Negative fernhalten. Im Grunde ist völlig Wurst was du machst - Hauptsache du glaubst fest daran!

Was aber auch wichtig ist: sorge für Gemütlichkeit! Lass keinen Müll rumliegen, stelle Blumen hin, dekoriere alles schön usw. Wenn deine Freundin etwas sammelt oder eine Lieblingsfarbe hat umso besser. Denn sich wohlfühlen sorgt auch für positive Energie! 

Außerdem gibst du ihr schon die nötige Kraft durch deine Liebe, durch dich weiß sie, daß es sich lohnt zu kämpfen!

Ich bin mir sicher ihr schafft das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

negative energien in diesem kontext entstehen nur durch negative gedanken. unser körper lässt sich auch sehr wohl durch die geisteshaltung steuern.

dass deine freundin ein schweres schicksal hinter sich hat, und dann auch noch an krebs erkrankt ist, das ist schlicht weg zufall. genau wie die tatsache, dass 2 leute zufälligerweise unabhänig von einander einen Maserati fahren...

von daher würde ich es nicht auf die wohnung schieben. aber auch nicht auf diene schlechten gedanken. daher jedenfalls kommt das mit der freundin nicht. aber positiv denken wird euch beiden helfen, die schwere prüfung die noch vor euch liegt besser zu überstehen.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Wohnung hat nichts mit der Krebserkrankung von anderen Leuten zu tun. Wenn du meinst, du mußt sie von negativen Energien reinigen, kannst du dir selbst ein Reinigungsritual machen:

Fenster putzen, Staub wischen, Boden putzen  - dann recht lange auf Durchzug lüften, möglichst an einem klaren, windigen Tag. Dann zündest du eine weiße oder gelbliche Kerze an deinem Lieblingsplatz an.

Und du benötigst Räucherstäbchen der Sorte "Drachenblut". Mit dem Räucherstäbchen läufst du solange durch deine Wohnung und räucherst durch alle Räume, bis es ausgeglüht ist. Nimm dir aber eine Unterlage dazu, wegen der herunterfallenden Asche.

"Drachenblut" wirkt gegen Dämonen.

Krebs wird allerdinge nicht von Dämonen verursacht. Und falls du tatsächlich dämonische Aktivitäten in deiner Wohnung hättest, würdest du hier von ganz anderen Ereignissen berichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
new11107 10.12.2015, 20:09

Danke für deine Antwort.

Die Wohnung wird sicherlich keinen Krebs irgendwie erzeugen. Ich gebe dir da recht. Ich glaube auch durchaus auch an den Zufall.

Jedoch möchte ich eben auch von meiner Seite her vieles tun, um positives zu erzeugen.

Ich bin mir sicher dass eine erheblicher Teil bei der Vorgeschichte meiner Freundin auch mit der Psyche und den Erlebnissen/Beeinflussungen in ihrem Umfeld zu tun hat.

Jedoch finde ich so den Weg wie alles zu mir kam, als hätte ich auch eine Aufgabe, um etwas zum Guten tuen zu können.

0
DeathMagicDoom 10.12.2015, 20:12
@new11107

Dann mach das. Umgebe dich nur mit positiven Gedanken, wenn du etwas schlechtes denkst, schick es bewußt weg. Schau dir keine Horrorfilme an und spiel keine Spiele, wo man Figuren/Wesen umbringen muß.

Finger weg von Horoskopen und okkulten Praktiken wie Pendeln, Wahrsagen, Tarotkarten oder Ouija-Board. Dann bist du schon mal auf einem guten Weg

3
new11107 10.12.2015, 20:36
@DeathMagicDoom

Danke sehr! :) Drachenblutstäbchen sind bestellt.


Was hälst du von Esotherik Foren?

0

Man sollte eigentlich jede Wohnung in die man zieht, eine Räucherung machen, um sie von allen Vor-Energien zu befreien. Machmal können auch negativ gesinnte Geister da sein. Am besten nimmt man Beifuß, Weihrauch und /oder weißen Salbei. Am besten aber keine Räucherstäbchen sondern richtige Kräuter und Harze in einem Räuchergefäß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?