In wieweit kann man Nordkorea mit dem 3.Reich vergleichen?

3 Antworten

Nordkorea ist eine Diktatur mit einem verherrlichten Führer an der Spitze. Politische Gegner, ungewollte Gruppen (z.B. Christen), Verbrecher und "unreines Blut" (Blutsverwandte von Menschen aus diesen Gruppen) werden in Arbeitslager geschickt, die mit den Konzentrationslagern im Dritten Reich zu vergleichen sind. Es gibt Propagandamedien des Staats und eine Zensur von anderen Medien (wer diese umgeht, also heimlich ausländische bzw. verbannte Medien konsumiert, muss mit hohen Strafen rechnen)- so sind z.B. zahlreiche Bücher in Nordkorea komplett verboten oder nur den Studenten der Kim Il-sung-Universität zugänglich (dazu gehören alle Bücher, die die aktuelle politische Lage in der Welt beschreiben bzw. Nordkoreas Lage darstellen, aber z.B. auch Bücher, die sexuelle Themen enthalten... Vom Winde verweht steht z.B. auf dem Index). Die Mitgliedschaft in der Partei und im Militär ist eine große Ehre und mit vielen Privilegien verbunden. Im 3. Reich gab es die Hitler Jugend und den BDM, in Nordkorea gibt es die Jungen Pioniere. Es gibt gigantische Ausgaben in die Rüstungsindustrie und Expansionspläne, die Nordkorea jedoch bisher nur in Drohungen umgesetzt hat.

Unterschiede bestehen vor allem darin, dass Nordkorea ein kommunistisches Land ist. So gibt es offiziell keine freien Märkte. Alle Güter, z.B. landwirtschaftliche Konsumgüter wie Fleisch, Milch und Mais, werden eingesammelt und dann per Lebensmittelmarken nach Bedarf an die Familien zugeteilt. Ein solches System gab es während des Zweiten Weltkriegs zwar auch, aber es war im 3. Reich kein Ideal und wäre in Friedenszeiten nicht fortgeführt worden. Im 3. Reich gab es das Ideal der Familie, in der der Vater arbeitet und die Mutter die Kinder behütet. In Nordkorea ist es, wie in kommunistischen Ländern üblich, gang und gäbe, dass Frauen arbeiten- dafür gibt es Horte und Krippen für Kinder. Es ist Nordkoreaner verboten, Nordkorea zu verlassen (Ausnahmen bestehen für bestimmte Berufsgruppen wie Diplomaten). Wer bei einem Fluchtversuch erwischt wird, muss mit Strafarbeit oder sogar Exekution rechnen. Diese Gesetzgebung gab es unter Adolf Hitler nicht- stattdessen wurden sogar Menschen des Landes verwiesen (das ist z.B. mit einigen Juden geschehen).

Einige Charakteristika Nordkoreas, z.B. die schwierigen Aufstiegschancen für Kinder aus gesellschaftlich niedrig gestellten Familien (weil ihre Eltern z.B. aus Japan kommen oder als nicht regierungstreu eingeschätzt werden) oder die Menschen, die im Gulag (Arbeitslager) geboren und aufgewachsen sind und nie etwas anderes kennengelernt haben, wären im dritten Reich möglicherweise auch eingetreten, wenn es länger existiert hätte. Da nach nur 12 Jahren Schluss war, gibt es keine Langzeitfolgen der Unterdrückung, wie man sie in Nordkorea ausmachen kann.

Man muss aber sagen das die Konzentrationslager in Nord Korea um ein vielfaches grausamer sind als im 3. Reich. Im 3. Reich ging es hauptsächlich um Vernichtung, in Nord Korea geht es darum Menschen als Arbeidskräfte und Sklaven zu verwenden.

0

Es gibt auch eine Kim Il-Sung Jugend

0

Es ist ebenfalls eine Diktatur, die sich nicht an Menschenrecht hält, mit einer Führerfigur.

Es gibt da durchaus mehrere Vergleiche: Menschenrechtsverletzungen, Abschottung nach außen, usw.!

Was möchtest Du wissen?