In wiefern helfen Enzyme beim nachweisen von Krankheiten. und warum sind Enzyme so gut geeignet einzelne Stoffe in einer Vielzahl anderer nachzuweisen?

2 Antworten

Enzyme sind ja Proteine, die andere Stoffe umformen können. Das funktionniert aber immer nach einem Schlüssel-Schloss-Prinzip: Ein Enzym passt immer nur auf einen bestimmten Stoff. Sozusagen kann Enzym A zwar Stoff X umformen, aber nicht Stoff Y, Z, usw.

Enzyme können also beim nachweis von Stoffen helfen, da sie ihn verändern, und diese Veränderungen sind in der Regel nachweisbar, wenn man die Funktion des genutzten Enzyms kennt. Ich mach da ncohmal ein Beispiel:

Enzym A kann aus Stoff X den Stoff S herstellen. Man kennt Stoffeigenschaften von Stoff S, die Stoff X nicht hat. Wenn man jetzt dass Enzym hinzufügt und das Gemisch Eigenschaften von Stoff S zeigt, hat das Enzym Stoff X umgewandelt - wodurch nachgewiesen wurde, dass Stoff X in dem untersuchten gemisch vorhanden ist.

Das Beispiel ist stark vereinfacht, erklärt aber einigermaßen wie es funktionniert :)

Bei Krankheitsnachweisen sucht man meist in einer Blutprobe nach Antikörpern, die der Körper als Antwort auf die Krankheit hergestellt hat. Dabei muss man auch geachten, dass Antikörper wieder nach Schlüssel-Schloss Prinzip agieren - sie passen nur auf eine einzige Art von Fremdkörper.

Wenn man der Blutprobe also abgeschwächte Fremdkörper hinzufügtwerden  diese dann von den Antikörpern verklumpt.

Den Krankheitsnachweis mit Enzymen kenne ich leider nicht genau, da könnte ich nur spekulieren. Es wird aber höchstwahrscheinlich auch mit dem Schlüssel-Schloss-Prinzip funktionnieren.

Das liegt daran, dass sich ein Enzym immer nur mit einem bestimmten Protein verbinden kann (Schlüssel-Schloss-Prinzip) Also wenn das passende enzym sich verbindet/verklumpt weiss man, dass der gesuchte stoff im enthalten war

kannst du das noch ein wenig genauer erklären? hab es noch nciht ganz verstanden. insbesondere den 2. teil meiner frage :) danke

0

Naja du hast im Labor ein Enzym hergestellt (oder es irgendwie anderweitig gewonnen) bei dem du weisst dass es sich mit einem bestimmten protein (z.b. laktose) verbindet

Wenn du jetzt zu der Flüssigkeit, die du auf das Protein testen willst, das enzym hinzufügst, wird es sich mit dem Protein verbinden(wenn das protein überhaupt vorhanden ist)

Es gibt auch spezielle enzyme, die zum beispiel radioaktiv markiert sind, die machen das einfacher (z.b. ELISA Test) ist aber relativ kompliziert ohne bilder zu erklären

0

Wissenschaft oder Esotherik?

Hallo, meine Mutter, 60 Jahre alt, hat wegen div. gesundheitlicher Probleme schon eine Vielzahl von Ärtzen aufgesucht. Kürzlich war sie erstmals bei einem Arzt (tatsächlich ein schulmedizinischer Arzt, kein Heilpraktiker oder ähnliches), der jedoch eine mir bis dahin unbekannte Behandlungsmethode verwendet, nämlich Bioresonanztherapie. Ausserdem scheint dieser Arzt eng mit einer Dame zusammen zu arbeiten, die - ich nenne es mal salopp - als Wünschelrutengängerin tätig ist. Ich selbst habe mir vorgenommen, mich vorurteilsfrei damit auseinanderzusetzen. In der Praxis dieses Arztes wurde meine Mutter auf div. Stoffe getestet, indem ihr Elektroden an einen Finger gehalten wurden, während die ensprechenden Stoffe (Allergene, etc.) in einem Kästchen in ihre Nähe gehalten wurden. Teilweise musste sie an bestimmte Stoffe denken, und trotzdem gab es bei dem Messgerät einen Ausschlag. Mir erschien diese Praxis des Testens schon arg unwissenschaftlich, da hier, im Gegensatz zu herkömlichen Pricktests keine allergieauslösenden Substanzen an/in den Körper gelangen konnten. Als Therapie hat der Arzt dann eine sogenannte "Ausleitung" vorgeschlagen, was wohl darin besteht, dass meine Mutter in jede Hand eine Elektrode bekommt, und die Energie (die irgendwie mit dem Stoff, auf den sie reagieren soll, zusammenhängt) aus ihrem Körper geleitet und als positive Energie wieder zugeführt wird. Ja! Danach könne sie sogar diese Stoffe wieder zu sich nehmen. Zudem war diese Wünschelrutengängerin im Haus meiner Eltern und hat dort einige Messungen durchgeführt. Einiges davon erscheint mir nachvollziehbar, etwas das ein Schurloses Telefon und ein Wlan-Router Strahlung aussenden, die als gesundheitsschädlich betrachtet werden kann. Das ist meines Wissens nach, physikalisch nachzuweisen. Aber dann hat sie, zufälligerweise genau unter dem Bett meiner Eltern eine Wasserader nachgewiesen, die sich störend auf das Befinden auswirke (da durch die Reibung des Wassers am Gestein rund 7 mV Spannung entstünden, die zu den ca. 70 mV Körpereigener Spannung hinzu kämen). Ausserdem war noch die Rede von irgendwelchen Hartmann-Linien (mit rund 2 m Abstand quasi überall und unausweichlich in jeder Wohnung ...). Um diese Energiefelder zu neutralisieren, musste meine Mutter verschiedene Holzkugeln (die angeblich mit Kristallen gefüllt seien) in die Hand nehmen. Als Test musste sie einen Arm von sich strecken. Die Dame versuchte nun, den Arm herunter zu drücken, was ihr in der Nähe von Steckdosen, Lichtschaltern etc. wesentlich leichter fiel, als anderswo. Als die "passende" Kugel gefunden war, konnte sie den Arm nicht mehr herunter drücken. Jetzt ist meine Frage, ob es dort irgendwelche Tricks gibt, spezielle Ansatzpunkte, wie man einen Arm leichter gegen die Muskelkraft des anderen bewegen kann, dass es so aussieht, als wären Energiefelder und dergleichen Schuld daran. Ich für meinen Teil bin nämlich sehr skeptisch, aber meine Mutter ist überzeugt, und diese Kugeln kosten ein Heidengeld!

...zur Frage

Nach welcher Zeit vollständige Denaturierung von Proteinen im menschlichen Körper bei 42 Grad Celsius?

Hallo,

In meinem Bio-Kurs haben wir im Moment das Thema Proteine mit dem Unterthema Enzyme und es kam die Frage auf, nach wie langer Zeit alle Eiweiße im Körper denaturiert sind, wenn die Körpertemperatur 42 Grad Celsius beträgt. Mir ist bewusst, dass man nicht im ganzen Körper dieselbe Temperatur hat, dass es vom Menschen selbst abhängig ist, und dass, bevor man stirbt, man heutzutage eigentlich immer behandelt wird :) Aber gibt es trotzdem eine ungefähre Zeit, die man vllt auch näherungsweise berechnen muss?

...zur Frage

Kann mir jemand diesen Lückentext vervollständigen?

Hey, es geht hierbei um Enzyme und ich mir sehr unsicher. Wäre super wenn mir jemand aus der Patsche hilft :]

Die Aktivität von Enzymen nimmt mit steigender Temperatur______________. Das Temperaturoptimum, d.h. der Bereich, in dem ___________________, liegt meistens zwischen ____________________ grad celcius. Oberhalb dieser Temperatur nimmt die Aktivität schnell____________ und kommt schließlich ganz zum Erliegen. Grund: __________________________________________________________

Schon mal viiiieelen Dank im vorraus!

...zur Frage

Biologen, ich bin vollkommen verwirrt?

Also ich sitze an diesem Arbeitsblatt schon relativ lange und die Aufgabe 1 bereitet mir leider viel zu viel Schwierigkeiten. Ich komme mit der Wortgleichung vom Experiment B klar. ( Enzym+Substrat ↔ Enzym-Substrat-Komplex → Enzym + Produkt) ABER WAS IST N DA BITTE BEI A? SUBSTRAT REAGIERT ZU PRODUKT???? Und welche Reaktionsbedingungen? Sol ich sowas wie optimale Temperatur und pH-Wert schreiben oder wie, klingt auch komisch? Und was sind denn da für Vergleiche, außer dass es weniger Aktivierungsenergie mit einem Enzym benutzt wird? Ich heule...

...zur Frage

Unterschied Enzyme - Coenzyme - NADPH?

Hallo zusammen!

Ich hätte einmal eine wichtige Frage an die Biologie-Experten unter uns:

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Enzym und einem Coenzym?

Und was ist NADPH, dass das ein Coenzym ist weiß ich, aber wofür braucht man dies?

Könnte mir jemand ganz einfach und kurz auf meine Fragen eingehen und eine verständliche Erklärung geben?

Über hilfreiche Antworten wäre ich sehr froh!

LG

crammer

...zur Frage

Wie genau sind Enzyme aufgebaut?

Ich schreibe bald eine Bio Klausur und muss dafür den Aufbau von Enzymen wissen.

Unser Lehrer hat uns einen Zettel mit Begriffen wie Primär, Sekundär, Teritär und Quartärstrucktur gegeben. Allerdings kann ich mit diesen Begriffen nichts anfangen. Es wäre echt nett wenn mir jemand diese Begriffe kurz erklären könnte.

Vielen Dank schonmal!!!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?