In wie weit wird das Gehalt meiner Freundin auf Hartz 4 angerechnet?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im ersten Jahr des Zusammenlebens darf das Jobcenter bei euch als Unverheirateten nur dann eine BG unterstellen, wenn ihr ein (gemeinsames) Kind im Haushalt versorgt oder ihr Einkommen und Vermögen des jeweils anderen verfügen könnt. Solange ihr also getrennte Kasse macht, seid ihr selbst dann keine BG, wenn ihr wie ein Ehepaar zusammen wohnt. Ihr bildet eine Zweckgemeinschaft, deren Zweck das Ausprobieren der Beziehung ist.
Keine BG bedeutet: du erhältst vollen Regelsatz + ggf. kopfanteilige Miete, deine Freundin muss nichts offenlegen, da sie dir gegenüber nicht unterhaltspflichtig ist.
Nach einem Jahr ändert sich im Prinzip daran nichts, außer dass ihr nun belegen müsst, dass ihr keine BG seid (im ersten Jahr ist das Jobcenter in der Nachweispflicht); ist auch möglich ...

Nicht aber wenn man zusammen zieht wenn man schon ALG 2 erhält.

Wenn man während einer Beziehung arbeitslos wird, sieht die Sache anders aus.

0
@kieljo

Auch dann ist es nicht automatisch eine BG! Aber wenn ihr unbedingt wollt... dann lasst es eben zu!

0
@kieljo

Wenn man während einer Beziehung arbeitslos wird, sieht die Sache anders aus.

Beziehung ist kein Begriff des SGB II

Es gibt sozuagen Ehe und eingetragene Lebenspartnerschaft auf der einen Seite und alles andere auf der andere.
Und alles andere ist nur dann eine BG, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind, die darauf schließen lassen, dass man eine sog. Einstehens- und Verantwortungsgemeinschaft bildet.
Ein etwaiger Alg2-Bezug gehört explizit nicht dazu, da er über den Einstehenswillen nicht das geringste aussagt.

0

Du meinst doch, wenn Du ALGII kriegst und sie arbeitet, gell? Das Nette ist schon mal.. sie wollen das BRUTTO vom Partner in einer sogenannten Bedarfsgemeinschaft wissen. Mein Liebster kriegt brutto ca. ~1800.. und schon waren wir außen vor. Sparbücher etc vom Partner weiss ich nicht.. ich weiss nur, dass man selber als Beantragender alles offenlegen muss, z.B. Kontoauszüge der letzten 3 Monate lückenlos.

ich gebs zu.. ich hab damals aufm Amt nachgefragt und dann gedacht, ich hab keinen Bock, immer so zu tun, als ob ich nicht mit diesem Mann zusammen bin..

du meinst mit außen vor....kein weiterer bezug von alg 2, bei einem brutto einkommen, meiner lebensgefährtin in einer bedarfsgemeinschaft, von brutto 1800 € ? Hab ich das so richtig verstanden ja?

0
@Rapha01

Ihr müsst auch nicht so tun als seid ihr nicht zusammen... Das ist Quatsch! Ihr müsst lediglich belegen,dass ihr NICHT finanziell füreinander einsteht! Kosten wie Miete, Nebenkosten, Strom, Telefon usw. SAUBER trennen! Bitte Antworten von Virtualself und mir lesen!!! Die Links nicht vergessen, da steht alles drin!

0

Ihr solltet noch nicht zusammen ziehen. Das ist der einfache Weg. Ihr seit dann eine Bedarfsgemeinschaft und ihr Einkommen / Vermögen wird mit berücksichtigt.

Wenn es aber problemlos möglich wäre in einer gemeinsamen Wohnung getrennt zu leben, also eine Wohngemeinschaft bildet, sieht es anders aus. Dieser Weg ist aber nicht so einfach umzusetzen. Das wird auch überall anders gehandhabt. Sie gehen erst mal bei Männlein und Weiblein von einem Paar aus.

Vielleicht findest du hier noch etwas:

www.gegen-hartz.de

Gut Gut DAS habe ich bis jetzt ja verstanden. Aber was wird geschehen wenn wir eine " Bedarfsgemeinschaft " anmelden würden? Wird bei Ihrem einkommen in dieser Höhe dann die Zahlungen gestoppt? Oder hab ich dann nur 100 € weniger von der Arge zu erwarten??? DAS ist des Puddels Kern .....dennoch Danke an alle Ratgeber bis jetzt :)

0

WIRD DAS WEIHNACHTSGELD, ALSO DAS 13. GEHALT BEI HARTZ 4 ANGERECHNET?

WIR BEZIEHEN ALGII UND WISSEN NICHT OB DIE DAS 13. GEHALT ANRECHNEN DÜRFEN.

...zur Frage

Wie weit rechnet Hartz 4 das Vermögen auf dem Sparbuch zurück?

Wie weit wird bei hartz 4 das Vermögen zurückgerechnet?Ich hatte 12000 Euro auf meinem sparbuch,was ich aber noch ausgegeben habe.Kann mir das angerechnet werden?

...zur Frage

Ab wann ist jemand kein Hartz 4-Empfänger mehr?

Mal angenommen ein Hartz-4-Empfänger findet einen gut bezahlten Job und meldet das dem Jobcenter.

Er ist 50 Jahre alt und verdient in seinem neuen Beruf so viel, dass er kein Hartz 4 mehr bekommt und sogar jeden Monat 1000,- ansparen kann.

Nach 6 Monaten (kurz vor Ablauf der Probezeit) wird er wieder entlassen und stellt erneut einen Antrag auf ALG2.

Wären dann die während der kurzen Berufstätigkeit angesparten 6000,- Schonvermögen oder müsste er das angesparte erst verbrauchen.

...zur Frage

Frage zur Bedarfsgemeinschaft mit 3 Personen (Hartz 4, Einkommen, rundsicherung)?

Hallo :)

İch bekomme Hartz 4, meine Freundin (30 Jahre alt und schwanger) bezieht Einkommen und ihre Mutter bekommt Grundsicherung. Wir wollen zusammenziehen.

Wie wird daraus eine Bedarfsgemeinschaft gebildet? Wenn wir vor der Geburt umziehen, zählt ein ungeborenes Kind schon als Kind? (in Bezug auf einen Anspruch auf die Höhe der Kaltmiete, Wohnungsgröße, usw.) Wie sieht es nach der Geburt aus. Auch in Bezug auf Elterngeld und Kindergeld(+Zuschlag) und die Anrechnung auf den Hartz 4 Satz...

Wenn noch İnfos benötigt werden, einfach nachfragen.

Hoffe die Frage ist irgendwie nachvollziehbar, wusste nicht wie ich sie formulieren soll. ^^

...zur Frage

Werden Vermögenswirksame Leistungen dem Bruttogehalt angerechnet?

Ich erhalte mtl. 40€ VL, werden diese dem Bruttogehalt zugerechnet, oder sind diese steuerfrei? Denn wenn die angerechnet werden, bin ich mit dem Bruttogehalt über 900,-€ mtl und bin somit zusätzlich Lohnsteuerpflichtig.

...zur Frage

Ich und Freundin ziehen zusammen, sie bekommt Hartz 4. In wie weit wird ihr Hartz 4 Satz meinem Gehalt angerechnet?

Ich und meine Freundin werden in absehbarer Zeit zusammen ziehen. Ich bin angestellter mit einem netto gehalt von 2000€ sie bezieht Harz 4 hat eine Tochter von 2 Jahren.Es ist nicht meine leibliche Tochter in wie weit wird ihr harz 4 Satz bei mir angerechnet ? weil ich lese zum teil das erst ab einem jahr zusammen leben dies als bedarfsgemeinschaft angesehen angerechnet wird. Und ich dann erst für den Unterhalt für sie aufkommen muss und sie dann im ersten Jahr unseres zusammen lebens mit keinen Kürzungen rechnen muss habe ich das so richtig verstanden. ?

Sie hat aber auch noch ein Schreiben bekommen in dem sie ausfüllen muss was ich verdiene und in dem link steht das ich das vorerst nicht offen legen muss dem Leistungsträger also dem Arbeitsamt sollen wir das ausfüllen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?