In wie weit verursacht die Depression eine Arbeitsunfaehigkeit?

8 Antworten

Langzeit Arbeitsunfähigkeit führt meist zu diesem Stadium, da holft nur eine Beschäftigungstherapie, also etwaige Hobbys nachgehen oder neue finden

Das kommt total drauf an, wie depressiv man ist und in welcher Situation man steckt. Pauschal nicht beantwortbar! Mit einer sehr starken Depression wohl eher gar nicht, mit leichten ist es wohl eher noch hilfreich, aktiv zu bleiben.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viel Recherche, Arztgespräche,Therapien und eigene Erfahrung

Zu einer Depression gehört oft eine Antriebsschwäche und das man mit den kleinsten Dingen schon überfordert ist. Zu dem auch das starke Bedürfnis sich zurück zu ziehen, all das sind Symptome die es schwer machen seiner Arbeit nachzukommen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Leider wird darauf im Arbeitsleben absolut keinen Wert gelegt.

1

Von gar nicht bis 100%, je nach Fall.

Woher ich das weiß:Beruf – Ich will Menschen verstehen, nicht durchschauen.

Durch die Symptome dieser lebensverändernden Krankheit!

Depressionen sind derart unterschiedlich, dass man deine Frage gar nicht oder nur unzulänglich beantworten kann.

Depressionen gehören zu den schwersten Krankheiten, die sehr oft in der Erwerbsunfähigkeit enden.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich leide selbst seit 30 Jahren unter Depressionen

Was möchtest Du wissen?