In wie fern war Napoleon wichtig für Deutschland?

2 Antworten

Zunächst kann man pauschal sagen: Beendigung der französischen Revolution durch Napoleon. Wie Du bereits ausgedrückt hast, hatte Napoleons Herrschaft großen Einfluss auf die Entwicklung von Deutschland, aber auch für Frankreich. Ich gehe nun nicht so sehr auf das Vorgehen von Napoleon ein, sondern wirklich nur auf die Auswirkungen.

Es kam zu einer Einführung von Grundrechten durch Napoleon. Diese bezogen sich jedoch nur auf die Männer, Frauen wurden ausgeschlossen. Die Sicherheit dieser Grundrechte bekam das Volk durch ein bürgerliches Gesetzbuch. Die Grundrechte waren jedoch eingeschränkt, so gab es nur “limitierte“ Versammlungsfreiheit und Pressefreiheit. Obwohl es nun Grundrechte gab, wurden Frauenrechte vernachlässigt und die Gewaltenteilung nicht durchgesetzt. Eine gewisse Rechtsfreiheit bestand jedoch nun, auf Seiten der Männer.

Außerdem spielte bei Napoleon die Mediatisierung und Säkularisierung eine Rolle. Die Mediatisierung bezog sich auf kleinere Staaten sowie freie Reichsstädte. Diese wurden nun zu etwas großem vereint. Die Folge: Zölle entfallen und die Verwaltung ließ sich einfacher regeln. Außerdem entwickelte sich nun unter den Menschen ein Nationalgefühl. Die Säkularisierung bezieht sich hingegen auf die Verweltlichung von Kirchengütern. D.h. die kirchlichen Einrichtungen verlieren Macht und Gebäude, welche an Fürsten und Könige übergehen.

Zusätzlich kümmerte sich Napoleon um den Bereich der Vorteile und Privilegien der Adligen. So wollte er dies weitestgehend abschaffen, wodurch das Volk gestärkt wurde.

Ein wichtiger Punkt ist die Abschaffung des HEILGIEN RÖMISCHEN REICHES DEUTSCHER NATION durch Napoleon.

Ich hoffe ich konnte Dir eine Idee vermitteln - LG

Was möchtest Du wissen?