In wie fern is unzufriedenheit ein synonym für fortschritt?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ja, Fortschritt macht unzufrieden. Weil es die Ansprüche ständig steigert. Zufriedene Menschen wären schlechte Konsumenten, deshalb gibt es den Fortschritt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Machtnix53
07.07.2011, 19:52

Dazu gibt es ein passendes Lied von Laurie Anderson:

"The dream before” (For Walter Benjamin)

.

... And he said: History is an angel

being blown backwards into the future

He said. History is a pile of debris

And the angel wants to go back and fix things

To repair the things that have been broken

But there is a storm blowing from Paradise

And the storm keeps blowing the angel

backwards into the future.

And this storm, this storm

is called

Progress

0
Kommentar von Machtnix53
07.07.2011, 20:00

Hab auch noch das Original von Walter Benjamin gefunden:

"Es gibt ein Bild von Klee, das Angelus Novus heißt. Ein Engel ist darauf dargestellt, der aussieht, als wäre er im Begriff, sich von etwas zu entfernen, worauf er starrt. Seine Augen sind aufgerissen, sein Mund steht offen und seine Flügel sind ausgespannt. Der Engel der Geschichte muss so aussehen. Er hat das Antlitz der Vergangenheit zugewendet. Wo eine Kette von Begebenheit vor uns erscheint, da sieht er eine einzige Katastrophe, die unablässig Trümmer auf Trümmer häuft und sie ihm vor die Füße schleudert. Er möchte wohl verweilen, die Toten wecken und das Zerschlagene zusammenfügen. Aber ein Sturm weht vom Paradiese her, der sich in seinen Flügeln verfangen hat und so stark ist, dass der Engel sie nicht mehr schließen kann. Dieser Sturm treibt ihn unaufhaltsam in die Zukunft, der er den Rücken kehrt, während der Trümmerhaufen vor ihm zum Himmel wächst. Das, was wir den Fortschritt nennen, ist dieser Sturm."

0

Unzufriedenheit ist sicherlich kein Synonym für Fortschritt, eher eine Ableitung, wie in einer Mind-Map.

Meiner Meinung nach ist ein Konsument solange zufrieden bis seine Besitztümer nicht mehr dem aktuellen Standart der Gesellschaft entsprechen. Die Hersteller sind unzufrieden, da die Verkaufsrate der Güter nach einer gewissen Zeit sinkt. Dies kann auch durch die Konkurrenz geschehen. Damit wären die Hersteller gezwungen die Güter zu erweitern -> Fortschritt. Dies war nur ein Beispiel und lässt sich denke ich mal gut in anderen Beispielen variieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AlecK. Unzufriedenheit ist der Anstoss zum Fortschritt. Fortschritt verlangt immer nach einem >danach. Sozusagen von 0 nach oben, wogegen Rückschritt von 0 nach unten reflektiert, oder eben die Zufriedenheit als treten auf der Stelle. Un- oder Zufriedenheit, ist demnach die Wertung des Ergebnisses und hält lediglich eine allenfalls gewünschte Zielvorgabe fest. - Zufrieden?-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt aufs ziel an. Hier ist die Frage zu Allgemein gestellt. Man kann durch höhere Zufriedenheit einen Persönlichen Fortschritt schaffen. Oder Meinst du den Technischen Fortschritt in unserer Kutur? Nicht jeder kann daran teil haben. Das könnte zur Unzufriedenheit führen.

Welchen Fortschritt meinst du?

Zufriedenheit/Unzufriedenheit hat verschiedene Ursachen. Dieses steht aber nicht unbedingt immer in direkten Zusammenhang mit Fortschritt. Deswegen ist es auch kein synonym dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Grunde meiner Meinung nach gar nicht. Wobei man in gewisser Weise eine Verbindung zwischen "Fortschritt" und "Unzufriedenheit" reininterpretieren kann. Fortschritt=Änderung=Umgewöhnung=Unzufriedenheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unzufriedenheit weisst auf Energiegefälle hin. Diese wollen ausgeglichen werden. Der Mensch strebt zur endgültigen Energiebalance. Unzuzfriedenheit ist Zeichen des Unterschiedes zwischen vorgefundener Situation und eigenem Weltbild. Fortschritt wird vom Menschen als gut betrachtet. Fortschritt ist jedoch lediglich Erweiterung, Änderung, zuweilen auch Besserung. Unzufriedenheit ist weniger Synonym als Motor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mhh man beginnt die sache zu kritisieren... und das ist ein fortschritt.. sich nich damit zufrieden geben, dass es so ist.. es ist kleiner fortschritt, aber es ist einer xD

ich finde das gilt bloß, bei sachen die wirklich schlimm ist und andere einfach tolerieren.. ob intoleranz oder unterdrückung..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hadiz
07.07.2011, 18:59

Sandweibchen. Egal ob mentales, sachliches, oder festkörperliches. Der fortschritt stellt immer eine höhere Stufe des momentanen "Ist-Zutandes" fest. Gemeint ist das Fortschreiten eines bis anhin gegebenen Zustands, in der Regel jeweils auch als sog.Verbesserung angedacht.

0

Weil Unzufriedenheit Dich zu einem Fortschritt anregen soll? Du weißt, das irgendetwas nicht richtig in Deinem Leben läuft und das kann man dann schon als einen Fortschritt betrachten. So nach dem Motto: Einsicht ist der erste Weg zur Besserung (wenn ich jetzt richtig wiedergegeben habe)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Synonym ist es sicher NICHT.

Aber: Unzufriedenheit mit den gegebenen Verhältnissen kann dazu führen, dass etwas untrnommen wird, um diese zu ändern. Daraus resultiert wiederum der Fortschritt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich gar nicht. Unzufriedenheit kann der Auslöser für den eigenen Fortschritt sein, aber ein Synonym würd ich's nicht nennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer jemand mit einer Situation unzufrieden ist, lebt er sie nicht und wird versuchen, es zu ändern. Kann er es nicht ändern, wird er die Situation verlassen.

Love it , change it or leave it ist die Reihenfolge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?