In wie fern hat ein Psychologe bei Minderjährigen schweigepflicht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey :) Die Schweigepflicht wird frühestens dann gebrochen, wenn sie eine Gefahr ist für sich und die Mitmenschen. Und auch dann meistens nur nach Absprache und eh nur in den seltensten Fällen. Von den Suizidgedanken und der Selbstverletzung werden die Eltern nix erfahren wenn sie das nicht will. Am allerbesten klärt sie die Details der Schweigepflicht gleich in der ersten Sitzung mit ihrem Psychologen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf das Alter an.

Prinzipiell werden Psychotherapeuten aber aufgrund des Vertrauensverhältnisses mehrmals überlegen ob sie etwas sagen. Da müsste es schon einen triftigen Grund geben zb akute oder massiv drohende Gefahr. Dann würde sie aber vermutlich eh in der Psychiatrie landen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ab 14 jahren hat er eine schweigepflicht. unter 14 jahren müssen die Erziehungsberechtigten bescheid wissen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Freundin will, dass ihr geholfen wird, dann MUSS sie dem Psychologen alles erzählen. Wenn sie will, dass ihre Eltern nichts davon erfahren, dann wird der Psychologe nichts davon erzählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?