In welches Land kann ich Auswandern?

10 Antworten

Tjaja... Da würde ich in ein absolutes Drittland gehen.. Weil sonst schaut das alles schlecht aus.. Da gibts nämlich zwischenstaatliche Vereinbarungen was die Regulierung von Schulden angeht, weil sonst würden da keine Firmen zusammenarbeiten, wenn Sie Angst haben müssten, die jeweils andere Seite bezahlt ne Rechnung nicht und man kann nichts tun. Eine Schuldenregulierung in Österreich dauert gluabe ich 6 Jahre. Das geht auch vorbei. Dann mach dir in der Heimat ne schöne Zeit.. Geh nur Arbeiten bis du an die Grenze dessen kommst, dass du behalten darft... Jobbe "aushilfweise" an der Tankstelle.. So wie es die anderen halt auch tun :-)

Du kannst nicht vor Deinen Schulden davonlaufen. Seh zu, dass Du die los wirst und dann kannst Du auswandern. Allerdings wirst Du wohl erst an Deiner Lebenseinstellung arbeiten müssen. Sonst hast Du in jedem anderen Land auch gleich wieder Schulden.

... und das ist ein ernstgemeinter Ratschlag, der hoffentlich von Dir ernstgenommen wird. :)

0

London? Keine gute Idee. London ist sauteuer, da hast den Sch..mit den Schulden bald in Grün. Ausserdem bei der jetzigen Lage dort ...... Warum zahlst deine Schulden nicht erst ab und haust dann ab? Davonlaufen ist keine Lösung. Warst schon einmal bei der Schuldnerberatung?

Ja klar, wäre ALLES aufjedenfall machbar, aber mir fehlt erlich gesagt der wille, ich will einfach nicht, ich will einfach einen neustart.

Auswandern London deswgen: Meiner Oma (Mütterlicherseits) woht seit 20 Jahren dort!

0
@Syphi

Im Rahmen der EU werden Forderungen seit 2008 auch EU-weit vollstreckt. Man braucht nur einen europäischen Zahlungsbefehl, dann geht das seinen Gang. Dann kommt eben kein österreichischer Gerichtsvollzieher, sondern ein very britischer (der das Geld aber genauso einsackt wie ein österreichischer).

Also nix wie weg nach Papua-Neuguinea und dort Haare schneiden.

0

Ich fühle mich nicht "Deutsch"...

Seit meinem 13. Lebensjahr kam es mir immer mehr so vor als würde ich im Falschen Land geboren sein. Nach und nach entdeckte ich dann immer mehr mein Talent im Bereich Englisch. Sogar unsere Englische Nachbarin meinte ich würde Akzentfrei die Englische Sprache beherrschen. Eine Weile später begann ich Gitarre zu lernen und eigene Songs auf Englisch aufzunehmen.

Nun spiele ich seit geraumer Zeit mit 21 - 22 Jahren wenn ich mein Abitur gemacht habe in "das Land der freien Möglichkeiten" zu ziehen. Meine Eltern verstehen mich leider, was das angeht, überhaupt nicht. Es ist auch nicht einfach nur das Talent in der Sprache, sondern das Gefühl das ich mich nicht "Deutsch" fühle oder anders gesagt im falschen Land geboren zu sein fühle.

Daraufhin begann ich mir Fragen zu stellen, die ich unten auflisten werde. Leider fehlt mir das Geld und die Unterstützung anderer um diesen schwierigen Schritt zu wagen. Von Tag zu Tag wird das "Heimweh" stärker, doch manchmal denke ich mir dann, dass ich alle Personen in Deutschland zurücklassen würde die mir wichtig sind. Es ist für mich eine Art Qual welchen Weg ich wähle. Aber wenn ich diesen Weg wähle, muss ich wissen was auf mich zukommt also hier die Fragen:

  • Ich habe gelesen das Amerikaner 2-3 Jobs brauchen um über die "Runden" zu kommen aber wie sieht es dort aus mit Abiturienten? Würde mir dann ein Job genügen? Wie sieht die Bezahlung dort durchschnittlich aus?

  • Wie würde ich an eine Greencard kommen und welches Visum müsste ich zum Auswandern aufbringen?

  • Wie könnte ich mein ganzes Hab und Gut rüber bringen? Gibt es Fähren die von Hamburg in die USA fahren?

Ich denke ihr wisst von was ich rede also..

Wenn ihr selbst Erfahrungen damit gesammelt habt, würde ich gern alles bis ins kleinste Detail wissen. Ich würde mich sehr über viele Hilfreiche Kommentare und Tipps freuen.

Danke im Vorraus

...zur Frage

Warum habe ich lebenslang Pech mit meinen Finanzen?

Hallo.

Ich war noch nie ein helles Licht im Finanzbereich.

Ist das eine Verschwörung ? Was ist der Grund ? Meine Dummheit?

Ich wohne mit 22 bei meiner Mutter, die Putzjobs macht und nur knapp über der Armutsgrenze lebt- wenn da nicht die 30000 € Schulden von mir wären .....

Ich habe nur monatliches Bafög zur Verfügung (391 €) und ab und zu kleines Geld von PROMO-Jobs oder Komparsenjobs.....

Ich hatte auch bis vor Kurzem den Drang, an der Börse Geld zu machen - aber innerhalb von 3 jahren habe ich 2500 € dort verloren....

Wenn ich mich als Webdesigner versuchen will, dann mache ich Schulden bei dem Serverhoster- da ich keine Kunden bekomme und darum die rechnungen da nicht zahle....

Selbst wenn ich wirklich ALLES versuche - Model Agenturen bewerben, viele promotionjobs etc- ich werde immer abgelehnt !!!

Und ich werde wohl nicht für BRUTTO 8,50 € arbeiten !!! NEVER!

An was liegt es, dass ich gesegnet bin, verschuldet und arm zu sein ???

wieso haben es teilweise sogar minderjährige besser, und haben mehr geld als ich ???

PS: ich habe alles wieterverkauft, was ich an ratenkäufen hatte- ich habe 30000 € schulden und nicht mal ein Smartphone !!! Ich habe gerade mal nur 2 Hosen zum wechseln !!! Das ist schlimm oder ??

Ist es eine Verschwörung, dass es bei mir tendenziell IMMER ins Minus geht ??? Ist das Pech ???

...zur Frage

Negative SCHUFA ohne schulden oder kredit

Hallo

ich habe mir eine SCHUFA Auskunft eingeholt. Und diese ist mehr als schlecht, überall ausehr bei Kaufverhalten doppel minus.

Ich bin 22 habe eine abgeschlossene Ausbildung und noch nie einen Kredit abgeschlossen oder schulden gemacht. Wie komme ich dan zu so einer SCHUFA und was kann ich dagegen machen.

hoffe ihr könnt mir helfen

mfg

...zur Frage

Wie kann man Schuldenfrei werden?

Ich habe durch zufall meinen alten Schulkameraden nach 15 Jahren wieder gefunden. Leider bin ich etwas geschockt über seine vergangene Lebensweise.

Er hat in den letzten 10 Jahren viele Schulden gemacht, teilweise auch mit Betrug. Endlich hat er verstanden das so ein Leben nicht gut ist. Weder für ihn noch für die Gläubiger. Nach einem versuchten Suizid und die Unterbringung in die Psychatrie, beginnt er seit anfang des Jahres sein Leben neu. Er will nicht mehr flüchten.

Er hat jetzt eine eigene Wohnung (davor oft Obdachlos) zahlt Miete Strom Heizung pünktlich. Nimmt Termine wahr etc.

Nun ist es ja so, dass viele Gläubiger ihn anschreiben, da er endlich gemeldet ist. Täglich flattern Briefe ins Haus. Entweder Gerichtskosten, von Inkassobüros oder Gläubigern. Bei der Schuldnerberatung wurde ihm gesagt, da er auch Betrugsfälle hat käme eine Insolvenz für ihn nicht in Frage. Selbst wenn er eine Insolvenz macht, aufgrund seiner Obdachlosigkeit, hat er garkeinen Überblick über seine Schulden.

Die Briefe die ins Haus kommen, denen kann er aber nicht allen eine Ratenzahlung oder Sozialstunden anbieten. Er braucht ja auch noch Geld zum überleben.

Wie kann man ihm denn helfen? Aktuell liegen 2 Strafbefehle vor mit Gerichtskosten insgesamt ca 3.500 EUR. Gibt es eine Möglichkeit wirklich alles abzuleisten ohne eine Haft antreten zu müssen?

Wie kann man sich mit Gläubigern einigen das sie entweder Schulden erlassen oder sich mit einmalzahlungen zufrieden geben?

Er möchte aufjedenfall schnellstmöglich wieder Arbeiten gehen. Auf raten des Psychologen soll er erstmal richtig stabil werden, da er sonst eine Gefahr sieht, das er wieder Rückfällig wird.

Ich hoffe jemand kann weiterhelfen. Ich bitte von Aussagen wie "selber schuld" etc abzusehen. Das weiß er selbst und damit ist ihm nicht wirklich geholfen. Vielen Dank

...zur Frage

Ist der "Staatlich geprüfte Betriebswirt" International anerkannt?

Ich bin 22 Jahre und zurzeit im 2 Lehrjahr zum Bürokaufmann und möchte mich nach der Ausbildung als Staatlich geprüften Betriebswirt weiterbilden (Teilzeit 3 Jahre).

Jedoch spiele ich mit dem Gedanken später in ein anderes Land auszuwandern und dort zuarbeiten. Habe mir die Türkei als Ziel gesetzt da mir das Land sehr gefällt und man das schöne Meer vor den Augen hat.

Allerdings weiß ich nicht ob der "Staatlich geprüfte Betriebswirt" dort annerkannt wird....strong text

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?