In welches Land auswandern? Wetter, Frauen, Lebenshaltungskosten.

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Beliebte Länder in Mittel- und Südamerika sind Ecuador, Kolumbien (nicht überall gibt es Probleme mit den Drogenfuzzis, Auswanderer zieht es in der Regel an die Küste), Paraguay, Uruguay, Brasilien und in Mittelamerika Costa Rica, die DomRep und Panama.

Als erstes musst Du klären, welches Land Dich überhaupt aufnimmt. Ich könnte mir aber vorstellen, daß das - ausreichendes Einkommen vorausgesetzt - kein größeres Hindernis ist. Du wirst letztlich nicht darum herum kommen, Dir ein paar der Länder selbst anzusehen, um Dir ein Bild zu machen. Uruguay ist eher europäisch, Paraguay eine Bananenrepublik, Panama, Costa Rica, DomRep und der Norden Brasiliens tropisch... Was Dir davon am besten gefällt, kannst nur Du allein entscheiden.

Brasilien ist so groß und hat so viele unterschiedliche Landschaften, dass Du bei "Nichtgefallen" auch einfach woanders hinziehen könntest, andererseits eröffnet Dir die spanische Sprache den Weg in fast jedes andere lateinamerikanische Land.

Du wirst nicht immer auf Wolke 7 schweben, soviel ist sicher. Nach ca. 2 Jahren verfliegt die ganze schöne Auswander-Euphorie und der Alltag hat Dich eingeholt. Und dann stellt man fest, dass es in der neuen Heimat auch nicht alles golden ist. Aber Du bist finanziell vom Einwanderungsland unabhängig und Dir ist der Rückweg nach D ja nicht versperrt, also warum eigentlich nicht? Ich an Deiner Stelle würde es machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gefahren eindeutig darin, dass du vorschnell umziehst, die sprache nicht kennst und dich übers Ohr hauen lässt! An deiner stelle würde ich sehr viel lesen, mich umsehen, ob du Kontakt zu anderen Auswanderern aufbauen kannst etc.

wenn dir Asien gefällt würde ich aber schauen, nicht nach china zu gehen, denn da ist internetzensur an der Tagesordnung (ob du dann da noch arbeiten kannst ist die Frage)

Thailand soll ganz gut sein, aber das musst du für dich selbst entscheiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Probleme wären ja die Sprache und die Sitten in den Ländern und ja Freundeskreis.... empfehlungen an ländern habe ich leider nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auswanderung ist eine heikele Angelegenheit, überlegs dir gut. Ein Land zum Auswandern findet man ja bestimmt, aber wirst du dich dort auch langfristig wohl fühlen und deine Brötchen verdienen können?

Ich finde auch wenn das Geld für dich kein Problem ist solltest du trotzdem nicht in eine Bananenrepublik auswandern nur weil das Wetter dort so schön ist und Frauen? Das sollte kein entscheidender Kritikpunkt sein oder?

Finde Brasilien strebt gut auf und ist ein schönes Land oder die USA, aber wenn Geld wirklich nicht das Problem ist dann vielleicht Kuba?! KP

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst du offenherzige frauen die ihr ding machen und dir auch mal ordentlich die meinung geigen wie hier in deutschland dann amerika.

Willst du ne frau die den haushalt macht usw dann thailand. Ist bei denen fast selbstverständlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?