In welches Hogwarts-Haus würdet ihr mich stecken :)?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für mich sagt das sehr deutlich Slytherin.

Schnell genervt, sarkastisch, rumschreien (also cholerisch), eigensinnig, kreativ und immer ein wenig in einer eigenen Welt - das spricht für mich die deutliche Sprache der ehrgeizigen Selektivisten. ;)

Für Ravenclaw ist da zu viel Emotionales drin, für Gryffindor ist der Stubenhocker nicht so ganz passend.^^ Und anders, als die Leute tun, schließt Slytherin Tierliebe keineswegs aus. Auf Pottermore erfährt man sehr viel über so manchen berühmten Slytherin - da waren genügend dabei, die sich mit magischen Geschöpfen befassten.

Und so weit ich mich erinnere, war Raue-Pritsche auch eine Slytherin. Aber den Teil will ich mal nicht beschwören.^^

Auf Pottermore kann man einen Test machen, der verrät es einem.

Bei deiner Beschreibung hier kann ich eigentlich nur Hufflepuff ausschließen, ansonsten wäre alles möglich. Wobei die Zuneigung zu Tieren dann evtl. doch wieder zu Hufflepuff führen könnte, aber vermutlich eher was anders...

An sich sollte man sehen, dass Gryffindor und Slytherin fast gleich sind und sich vermutlich deswegen so wenig leiden können. (die eigenen Fehler stören einen bei anderen ja oft am Meisten)

Ravenclaw ist "für die schlauen und fleißigen", wobei man sich da von "schlau = gute Noten" lösen sollte. Denn Fleiß kann man auch außerhalb der Schule nutzen... So kann man auch sehr fleißig Spiele zocken um aufleveln und seinem Team zu helfen ;) 

Für mich bist du NICHTS anderes als eine stolze Gryffindor❤🤘 Ich weiß garnicht was alle mit Hufflepuff oder Ravenclaw haben, wenn du doch schreibst dass du nicht fleißig bist😂

Was möchtest Du wissen?