In welches EU-Land würdet ihr auswandern (und studieren)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Aus meiner Sicht zwei Optionen: Schweden oder Dänemark. Das sind für mich die beiden schönsten Länder in unserem Bereich und sie haben auch den höchsten Lebensstandard. Insbesondere Kopenhagen ist eine wunderbare Stadt um dort zu leben. Tolle Verbindung neuer und alter Architektur, alles sauber und gepflegt. Und dennoch Hauptstadt.

Schottland (auch wenn es kein unabhängiges EU-Land ist). Ein wunderschönes Land, interessante Menschen, uriges Englisch. Du lernst perfekt Englisch unter Muttersprachlern, und gute Englischkenntnisse kannst du immer gut gebrauchen, egal was du später mal machst oder wo du bist.

schlugul 22.02.2012, 17:59

schottisches englisch und "echtes englisch" haben aber nicht sonderlich viel miteinander zu tun. um wirklich englisch zu lernen, würd ich wo anders hin, zB england, neuengland, canada, us-westcoast...

0
MUMay 22.02.2012, 20:54
@schlugul

In Schottland lernst du alles, nur kein Englisch

0
MUMay 22.02.2012, 20:54
@schlugul

In Schottland lernst du alles, nur kein Englisch

0

Ich bin ausgewandert und studiere in der Schweiz. Ist war nicht EU, aber als EU Bürger hat man hier keine Probleme mit einwandern.

Irland oder Island. Schöne Landschaft, tolle Menschen.

Kommt darauf an welche sprachlichen Vorkenntnisse Du hast, und was Du studieren willst.......

Irland oder England!

england oder spanien

Irland und GB

Was möchtest Du wissen?