In welcher Zeit würdet Ihr gern Urlaub machen und warum?

46 Antworten

Oh, da gäbe so viel, was mich interessieren würde. Natürlich die antiken Hochkulturen, von der Indus-Kultur im heutigen Pakistan zu den Sumerern in Mesopotamien, hin zum bronzezeitlichen antiken Ägypten, zurück  nach Mesopotamien zur Zeit Alexanders des Großen hin zum antiken Rom.

Auch Germanien (also das heutige Deutschland) vor dem Mittelalter. Wir wissen so wenig über unsere eigenen Vorfahren aus dieser Zeit. Im wesentlichen was die Römer aufgeschrieben haben, und was die dünne, archäologische Fundlage hergibt.

Afrika zur Zeit der Entstehung der Menschheit wäre ebenso spannend, oder der nahe Oste, als vor 9.000 Jahren dort der Ackerbau entwickelt wurde.

Oder noch viel weiter zurück, ins Erdmittelalter zu den Dinosauriern. Ich finde die Vorstellung dieser teilweise riesigen exotischen Tiere, über die wir so viel spekulieren und so wenig sicher wissen, wie sie durch die üppige Vegetation urzeitlicher Landschaften wandeln unglaublich faszinierend.

Noch mehr als das alles würde mich aber die Zukunft interessieren. Wo geht es mit der menschlichen Gesellschaft hin? Welche Probleme werden wir lösen können, welche neuen Herausforderungen werden sich ergeben? Meistern wir den Klimawandel? Reisen wir zu den Sternen?

Ich höre jetzt auf, ich kann mich einfach nicht entscheiden. :-)

Du hast völlig recht, ich bin dabei 😂

5

Ja in dre Zukunft liegt ja unser Leben, denn schon alleine wenn wir in 2019 stehen bleiben wird diese Zukunft für uns dann zu einer Zeit, wo wir von den alten Jahren träumen.

Fred wünscht dir einen sehr schönen Freitag und grüßt dich aus der Wienerstadt herzlich.

2

Guten Tag! :-)

Ich glaube, wenn ich wählen müsste, würde ich die lange und beschwerliche Zweite Weltumsegelung Forsters / Cooks wählen. Auf der Suche nach der  - bereits seit der Antike postulierten - terra australis incognita, von Plymouth aus startend in den Südpazifik. Die Forsters dabei begleiten, wie sie Flora, Fauna und die Menschen der Südsee besuchen und - im Sinne der Empirie der Aufklärung - wissenschaftlich und frei von jeglichen Vorurteilen beschreiben.

Alternativ würde ich sehr gerne eine Zeit in der "Gelehrtenrepublik" Kaiser Maximilians verbringen und seinen Hof besuchen. Sehen, er wie ein paar der klügsten und bedeutendsten Köpfe des deutschsprachigen Humanismus um sich versammelt und Wissenschaft und Kunst gefördert hat.

HMS Bounty unter Cpt. William Blight war mein erster Gedanke zur Frage,Ich habe dann aber auf Samstag, 30. Juli 1966 Wembley Stadion "umgebucht".

2

Tachchen,

ich würde gerne mal für gewisse Zeit alte Völker (Ägypter, Inkas, Maja, Phönizier usw) besuchen, um mehr über deren Wissen zu erfahren. Z. B., wie es damals möglich war, so großartige Bauwerke zu erstellen, die Jahrhunderte bzw. Jahrtausende überstehen konnten.

Aber ich würde auch gerne mal 300 Jahre in die Zukunft reisen - einfach mal sehen, wie es der Erde und den Menschen dann geht.

Aber vielleicht ist es auch besser so, dass so etwas nicht möglich ist.........

Schönen Einstieg in das WE

Hallo, kleiner Drache grisu,

Wie ich es Deiner Antwort so entnehme, treibt es Dich ja in ähnliche Gefilde. Da kommt doch Freude auf. Wie wäre es, wenn Du uns auf Deinen Flügeln auf diese Reise mitnehmen würdest?

Verzeihung, das war ja nur mal so ein Gedanke.

Viele Grüße an Dich, vom Plawöpfchen

4
Aber ich würde auch gerne mal 300 Jahre in die Zukunft reisen - einfach mal sehen, wie es der Erde und den Menschen dann geht.

Ja, genau das wäre auch mein Ding. Und als bekennender Trekkie würde ich das natürlich mit dem Vergleichen, was Star Trek für das 24. Jahrhundert vorausgesagt hatte (auch wenn mir klar ist, dass vieles was in Star Trek zu sehen ist völlig unrealistisch ist).

4

Fred wünscht dir einen sehr schönen Freitag und grüßt dich aus der Wienerstadt herzlich.

2

Guten Morgen! Was habt ihr von "Älteren" lernen dürfen?

Guten Morgen!

Am Freitag hatte ich mich länger mit einem 83-Jährigen unterhalten, der auf ein interessantes Berufsleben zurückblickt und was Menschenkenntnis und Lebenserfahrung angeht, absolut ganz weit vorn ist - und er bringt sein Wissen angenehm rüber.

Ich wuchs beim Opa auf und wurde von dieser Generation (Jahrgänge ca.1920 bis 1940) besonders geprägt, weil ich was Erwachsenenkontakte anging eben mehrheitlich unter ihr aufgewachsen bin - und durfte unter anderem Dinge über korrekte Umgangsformen, Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit (was man verspricht, muss man auch halten) sowie jede Menge alte Hausrezepte bezüglich kleinerer Reparaturen lernen, die man ohne Handwerker selber machen kann, wenn man kurz nachdenkt. Auch lernte ich durch diese Menschen, dass man sich Dinge erstmal erarbeiten muss und dann auf sie aufzupassen hat, weil es nichts geschenkt gibt - und auch der Kugelschreiber für einen Euro hat seinen Wert und ist ein Gegenstand, auf den man aufpassen muss.

Auch als eine Beziehung auseinander ging, war derjenigen, der mir am meisten half, Jahrgang 1935: Sein Wissen über Gefühle, Gedanken und auch Abschiede war in der Situation besser und hilfreicher als jeder gut gemeinte Kommentar von Gleichaltrigen oder jüngeren - und den Mann und mich trennen über 50 Jahre, wir verstehen uns trotzdem sehr gut.

Ich finde an mir teilweise auch die Eigenschaften dieser Generation wieder und fand es vor einiger Zeit fast erschreckend, als ich ein Buch über typische Eigenschaften von "Kriegskindern" gelesen habe, weil ich die an mir auch alle fand oder es Leute gibt, die mir das nachsagen und mich gut kennen.

Wie ist das bei euch, was habt ihr von den "Älteren" gelernt? Was war gut, und war war vielleicht nicht so gut? Bei mir war fast alles gut - außer, dass ich sehr auf korrekte Anredeformen wie das "Sie" getrimmt wurde und zu Beginn der Berufsschulzeit etwa Gleichaltrige von 17/18 zunächst per Sie ansprach (Erwachsene - man kennt sich nicht?), was anfangs für etwas "Verwunderung" sorgte, sich aber schnell legte.

Viele Grüße, und ich wünsche euch eine schöne neue Woche - musikalisch habe ich heute einen Mann dieser Generation: Roger Whittaker singt "Old Durham Town".

https://www.youtube.com/watch?v=dgjMPhN6DrM

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?