In welcher Stadt hat man bessere Chancen um einen Einstieg als Schauspieler zu haben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde es zuerst mal in Berlin und München probieren. Große Theaterszene, Film- und Fernsehstandorte. Danach Köln und Hamburg (Köln wg. TV, Hamburg wg. Theater). Leicht ist der Einstieg aber nirgends.

Gegenargument: München und Berlin haben beide Schauspielschulen, da stapeln sich die Jungschauspieler.

Im gesamten Nord-Rhein-Ruhrgebiet gibt es wahrscheinlich mehr Bühnen als irgendwo sonst auf der Welt.

0

Falsche Fragestellung.

Welche Ausbildung hast du, in welche Sparte willst du, wo bekommst du dein Engagement? Schauspieler sind fahrendes Volk, du musst für einen guten Dreh oder ein aussichtsreiches Engagement überall hingehen wollen und sei es die Bouvet-Insel. Falls du Laienkomparse für RTL werden willst, stell deinen Wonwagen in Hürth auf.

die theater müssen überall sparen, sparen, sparen. da iss es überall sehr schwer, fuss zu fassen. man ist doch grade dabei in der kultur einen kahlschlag zu machen.

Vielen Dank fuer die vielen Antworten. Mir ist bewusst, dass man flexibel sein muss, nur ich wollte wissen wo es gut wäre anzufangen, wenn man nicht in einer dieser Städte wohnt. So ist man wenigstens vor Ort (dachte ich mir, dass dies zumindest besser wäre als in einer Kleinstadt zu wohnen) wenn das Engagement irgendwo hinführt, ist dies kein Problem.

Welche Ausbildung hast du denn?

0
@Rheinflip

Ich habe meine Ausbildung in London und Paris gemacht. Und war mir erst nicht sicher ob ich nach Deutschland wiederkomme...da ich lange nicht mehr hier war, weiss ich eben nicht wie die Situation hier ist und wo man am besten einen Schritt anfängt.

0

Als Schauspieler muss man vor allem eines: Flexibel sein. Heute Berlin, morgen Hamburg...

Was möchtest Du wissen?