In welcher Sprache wäre der Koran wenn Mohammed ein Jude wäre?

11 Antworten

Hätte Mohammed im Gebiet der heutigen Türkei gelebt, wäre der Koran ganz sicher nicht in "Türkisch" geschrieben worden!

Denn die türkische Sprache hat sich erst in der Zeit ab dem 13. Jahrhundert entwickelt, also Jahrhunderte nach Mohammed, mit der Gründung der Osmanischen Dynastie und ist seither Amtssprache sowie Literatursprache.

Diese Sprache entwickelte sich aus einer Vielzahl von Turk-Sprachen, die von Völkern gesprochen wurden, welche erst zu Beginn des 2. Jahrtausend, aus Asien kommend, in das Gebiet der heutigen Türkei einwanderten.

Im Laufe der Jahrhundert kamen noch Elemente der arabischen und persischen Sprache hinzu, was zum heutigen "Türkisch" führte.

Also nix mit Original-Koran auf Türkisch.......


15

Du hast ja voll die Ahnung. Und warum kann sich ein Türkmene bei China heute problemlos mit einem Türken aus Istanbul unterhalten, wenn sie doch so unterschiedliche Sprachen sprechen??

1

Juden sprechen führ gewöhnlich die jeweilige Landessprache. Ein türkischer Judewurde also türkisch sprechen.

In den Gottesdiensten wird eine Mischung aus aramäisch und hebräisch verwendet.

Jesus selbst sprach aramäisch, hätte er ein Buch gottes verkündet ware es wohl auf aramäisch gewesen.

LGKlaus

Und Wir haben keinen Gesandten gesandt, außer in der Sprache seines Volkes, damit er ihnen (die Botschaft) klar macht.... 14:4

15

Was hat das mit der Frage zu tun?

0
8
@zurichboy4

Dieser Vers beantwortet doch deine Frage.

Die Gesandten/Propheten sprachen also die Sprache seines eigenen Volkes. 

Zu den Türken hätte es also ein Prophet mit der türkischen Nationalität bzw. mit der türkischen Sprache gesandt und die Offenbarung Gottes wäre somit auch auf türkisch.

0
15

Zudem hast du gerade den heiligen Koran in einer Sprache widergegeben, die nicht erlaubt ist. Was für ein Heuchler bist du eigentlich?

0
26

Inwiefern macht es eigentlich Sinn, dass der angeblich einzige Gott der Menschen sich in einer Sprache offenbart hat, die nur ein Bruchteil der Menschheit überhaupt versteht und die zu den am schwersten zu lernenden Sprachen überhaupt gehört?

0
8
@Mark1616

Und in jedem Volk erweckten Wir einen Gesandten (,der da predigte): ""Dient Allah und meidet die Götzen."" Dann waren unter ihnen einige, die Allah leitete, und es waren unter ihnen einige, die das Schicksal des Irrtums erlitten. So reist auf der Erde umher und seht, wie das Ende der Leugner war!"
16:36

0

Ist es möglich, dass nach dem Propheten Mohammed noch jemand kommt?

Ich meine jetzt keinen neuen Propheten. Mohammed (sav) ist und wird der letzte (und wichtigste) Prophet im Islam bleiben und ist der den Allah am meisten liebt. :) Ich meine jemanden der von Gott auserwählt wird und mit Gott und dem Propheten Mohammed sprechen kann. Allah wird dieser Person dann alle Wahrheiten über den Islam offenbaren. Er hat dann mit Gott und dem Propheten Mohammed eine sehr enge Beziehung. Es ist schon echt eine ziemlich lange Zeit vergangen seitdem der Prophet Mohammed (sav) gelebt hat und vieles ist in Vergessenheit geraten. Diese Person könnte ja sozusagen mit Allah sprechen und würde uns wieder auf den richtigen Weg leiten.

Wäre es möglich, dass Gott jetzt in der Moderne jemanden neuen auserwählt? :)

...zur Frage

Hat Allah laut Koran erst die Erde oder erst den Himmel/das Universum erschaffen?

Laut Sure 79:30 kam die Erde nach dem Himmel, laut Sure 2:29 der Himmel nach der Erde. Wie passt das zusammen? (Und wann war der Himmel mal "Rauch" in der Realität?)

...zur Frage

Mohammed und Allah als Strichmänchen darstellen?

Ich muss in der Schule eine Präsentation über den Koran halten, und wollte die Entstehung mit Strichmännchen darstellen. Meine Frage ist nun ob ich es als Atheist darf und ob die Muslime in meinem Kurs dies nicht in Ordnung finden würden.

...zur Frage

Koran nur auf arabisch?

Wieso hat Allah den Koran so formuliert, dass er nur auf Arabisch seine ganze Herrlichkeit behält? Was sprach dagegen, ihn so zu formulieren, dass er, wie die Bibel im Christentum, in jeder Sprache gleich heilig und gültig ist?

...zur Frage

Ist der islamische Glaube humorlos?

Warum, liebe Muslime und Muslimas, reagiert ihr eigentlich so empfindlich, wenn Mohammed oder Allah oder der Koran karikiert wird? Ist doch (bloß) Humor!

Oder ist das ein Vorurteil? Können Muslime über Karikaturen des Islams auch lachen?

...zur Frage

Warum wird Mohammed als "Prophet" bezeichnet?

Unter einem Propheten versteht man in der Religionswissenschaft jemanden, der Angaben über die Zukunft machen kann und dies in religiöser Verkündung tut.

Mohammed hat sich selbst - soweit mir bekannt - nie als "nabi" (arab. Prophet) bezeichnet, sonder immer als "rasul" (Gesandter). Seine Lieblingsfrau Aische hat lt. einem Hadith gesagt, er könne die Zukunft nicht voraussagen. Im Koran wird mehrfach betont, Mohammed solle im Auftrag Allahs die Propheten vor ihm lediglich bestätigen und deren Offenbarungen und Prophezeihungen in arabischer Sprache verkünden.

Kennt ihr Hadithe oder Koranstellen, in denen Mohammed als "nabi" bezeichnet wird? Und wieso übersetzen alle westlichen Übersetzer "rasul" als Prophet, obwohl das falsch ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?