In welcher Sprache soll ich mich mit diesem Mädchen unterhalten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Rede einfach ganz normal mit ihr. Sie wird es am Anfang vielleicht nicht so ganz verstehen, aber mit der Zeit wird sie es immer besser verstehen, was ihr auch später in der Schule sehr helfen wird.

Sprich doch so mit ihr, wie du täglich auch redest, also ganz normal. Ob das nun mit Dialekt ist oder ohne, ist doch eigentlich egal. Du bist ja nicht ihre Mutter und kannst dich so verhalten, wie du es willst.

Wie wäre es wenn Sie sich mit diesem Mädchen einfach in Österreichisch unterhalten? Ich meine das ist ihre Muttersprache und mit der sprechen sie, so ist das eben. Ich rede auch mit jedem meine Muttersprache! Das Mädchen redet mit ihnen ja auch in seiner Muttersprache, oder? Dann machen sie das auch und fragen sie das Mädchen doch einfach ob es Sie versteht! Wenn nicht können sie immernoch ins Hochdeutsche wechseln.

Sprich mit ihr so wie du immer sprichst, ich meine ich rede sächsisch egal wo ich bin. Ich hab auch ne Freundin die hochdeutsch redet am Anfang ist es etwas komisch, man kann aber auch Nachfragen. Wenn du das Gefühl hast die kleine versteht dich nicht dann versuch das Wort zu erklären. In Deutschland gibt es nunmal viele Dialekte.

Da musst du schon auf das Mädchen eingehen und hochdeutsch reden. Beim täglichen Umgang mit anderen Kindern wird das Kind auch den jeweiligen Dialekt lernen. Schwierigkeiten sehe ich nur, wenn die Mutter das Kind so weit isoliert, dass es sich nicht mehr zurecht findet. Vllt. sagst du es der Mutter mal.

Wie wärs wenn du sie oder ihre Mutter mal dazu fragst? :)

dann sind alle Missverständnisse ausgeräumt und du musst dir nicht mehr den Kopf dazu zerbrechen.

Liebe grüße :)

Naja, die Sache ist die, dass der Bezug zur Mutter sich mehr auf Small-Talk beschränkt. Aber die Idee ansich ist nicht verkehrt. Danke.

0

wen das mädchen deine sprache versteht kannst du dich ja in deiner sprache unterhalten

Sie ist ca. 6 Jahre alt. Ich weiß eben nicht ob sie alles verstehen kann, was ich sage. Aber ich möchte die Kleine ja auch nicht überfordern, und immer nachbohren ob sie mich versteht.

0

Verstell Dich nicht. Das Mädchen ist schlauer als mancher denkt... Doch bitte, schlag die Kleine nicht, wenn sie "Tomate" sagt oder Lust auf  "Schwarzbrot mit Palatschinken" äußert ;-)

Was möchtest Du wissen?