In welcher Reihenfolge Handwerker bei Hausrenovierung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also ich würde von grob nach fein, von oben nach unten vorgehen.

Also erstmal alle Durchbrüche. Danach Wasser und Elektro. Dann Fussböden und Wände.Die Malerei und kosmetischen Kleinkram zuletzt.

Am besten, Du legst Deinen Plan den jeweiligen Handwerksfirmen vor. Die werden bei der Auftragsannahme schon mit Dir besprechen, ab wann sie frühestens antanzen können. Die haben da mehr Plan und kennen quasi alle bösen Fallen bei der Reihenfolge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jaykay79
19.07.2016, 17:08

Danke für den Tipp! Welcher Handwerker macht denn dann die Durchbrüche?

0
Kommentar von Ptomain
19.07.2016, 18:24

Ein Maurer kann das machen.

1

Du brauchst auf alle Fälle jemanden ("Polier"), der Erfahrung mit derartigen Renovierungsarbeiten hat und die Arbeiten und Handwerker koordiniert.

Nachdem Du diese Aufgabe offensichtlich nicht selbst übernehmen kannst, erscheint mir der Vorschlag von nope23, eine Firma damit zu beauftragen,  sehr vernünftig.

Eine große Baufirma wäre ziemlich kostenintensiv. Vielleicht gibt es jemanden in Eurer Umgebung, der das mehr oder weniger als One Man Show abwickelt. Wir haben hier so ein Universaltalent, der die meisten Arbeiten sehr kostengünstig (€ 25,-/Stunde) allein oder fallweise auch mit Hilfskräften ausführt. Mit Firmenrechnung und Haftung selbstverständlich.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei so vielen großen Aufgaben und Baustellen würde ich ein Generalunternehmen beaufragen. Die eredigen dann mehrere Sachen in der eigenen Hand oder haben Verträge mit Firmen für Aufgaben die sie nicht selber machen.

es ist günstiger Eine Firma anzuheuen als mehrere. Und die organisieren dann eh den Ablaufplan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ptomain
19.07.2016, 21:59

Das kann ich nicht unterschrieben... Wenn Mann selber Ahnung von dem hat dann kann man pro Gewerk 3-5 Firmen ausschreiben ich verspreche es dir es wird immer günstiger als mit einem GU....

0

Bei diesem Umfang der Arbeiten würde ich mir einen Architekten dazuholen.Ein Architekt arbeitet im Gegensatz zum Generalunternehmer unabhängig und kann durch Auschreibungen die besten Preise einholen. Er kann euch auch beraten über eventuelle Fördermöglichkeiten, die es ja durchaus bei Renovierungen geben kann. Er kennt die Handwerker die zuverlässig arbeiten und er gibt euch die Kostensicherheit damit Ihr nacher unter dem Summenstrich keine böse Überraschung erlebt. Das Architektenhonorar zahlt sich aus denn man hat es mit den günstigeren Handwerkerpreisen grossteils wieder drin.....

Und es ist ganz schön viel Verantwortung so eine Baustelle nebenher zu managen......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenns etwas mehr kostet, hier sieht es nach einer Teilsanierung aus. Sucht euch also eine Baufirma, die das komplett organisiert, auch weil hier ein paar staatische Sachen bei sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde mal bei einem Bauträger anfragen der Plant das dann mit euch und regelt alles mir den Handwerkern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?