In welcher reihenfolge benutzt man Hautpflegeprodukte?

4 Antworten

  1. Waschgel
  2. Gesichtswasser (am besten mit Wattepad um Schmutzreste zu entfernen)
  3. Peeling (1x die Woche maximal, außer es ist ein chemisches Peeling)
  4. Feuchtigkeitscreme (Cremes kommen immer zum Schluss, da sie die Haut versiegeln um Feuchtigkeitsverlust zu verhindern)

Wenn du Abends gründlich reinigst, kannst du das Waschgel Morgens aber auch weglassen und nur mit lauwarmen Wasser und dem Gesichtswasser reinigen. Alle Produkte sollten keinen bis nur extrem wenig Alkohol enthalten und keine Parfümstoffe, um Hautreizungen zu vermeiden.

LG

Erst Waschgel, dann eventuell Gesichtswasser, und dann die Pflegecreme.

Peeling kannst du täglich benutzen, aber nur wenn es ein chemisches Peeling ist, also mit AHA oder BHA. Sie sind gleichzeitig milder und effektiver als die Rubbelpeelings. Die Rubbelpeelings sind nicht gut für die Haut, sie irritieren zu sehr. Wenn überhaupt, nur als Körperpeeling.

Achtung: Auch bei unreiner Haut ist milde Pflege oberstes Gebot. Waschgel, Gesichtswasser und Creme müssen alkoholfrei und unparfümiert sein.

Hallo LifeWithMe,

egal, ob du Kajal, Wimperntusche, Lidschatten oder Eyeliner benutzt: Vor dem Schlafengehen solltest du dich immer abschminken. Modernes Make-up ist besonders haltbar, schließlich soll es einen stressigen Bürotag oder eine Partynacht überstehen. Vor allem das Entfernen von wasserfestem Make-up ist eine Herausforderung.

Wenn du abends Make-up und Puderreste nicht entfernst, können die Poren verstopfen, und die Haut neigt dann schneller zu Pickeln, Mitessern und Rötungen. Im Handel werden für Mascara und Co. verschiedene Gesichtsreinigungsprodukte angeboten: schäumende Waschgele, milde Reinigungstücher oder öl-basierte Reiniger. Welche Art von Produkt du verwendest, hängt von deinem Hauttyp, aber auch von deinem Geschmack und deinem verwendeten Make-up ab.

Auch wenn du kein Make-up verwendest, solltest du deine Haut idealerweise morgens, vor allem aber abends mit einem geeigneten Reinigungsprodukt von überschüssigem Talg und Schmutz befreien. Achte dabei auf milde Produkte, die deinem Hauttyp entsprechen und deine Hautschutzbarriere nicht angreifen.

Es ist wichtig, das Gesicht nicht zu häufig zu reinigen. Zweimal pro Tag (morgens und abends) ist ausreichend. Übertriebene Reinigung kann nämlich dazu führen, dass der natürliche Schutzmantel deiner Haut angegriffen wird.

Die Gesichtsreinigung bildet die Basis für eine umfassende Gesichtspflege. Denn nur eine saubere, geklärte Haut kann die Inhaltsstoffe der anschließenden Pflegeprodukte optimal aufnehmen. Es ist dabei jedoch auch wichtig, das Gesicht nicht zu häufig zu reinigen.

Ob trockene Haut, sensible Haut oder normale Haut – wichtig sind optimal auf deinen individuellen Hauttyp abgestimmte Gesichtspflegeprodukte. Schau genau auf das Etikett und wähle deine Gesichtscremes und andere Produkte aus, die zu deinem Hauttyp passen.

Trockene Haut benötigt viel Feuchtigkeit. Eine reichhaltige Feuchtigkeitscreme versorgt die Haut mit Feuchtigkeitsdepots, die den Tag über kontinuierlich Feuchtigkeit an die Haut abgeben. Für sensible, also zu Hautirritationen neigende Haut, eignet sich eine parfümfreie Feuchtigkeitscreme.

Bei fettiger, zu Pickeln und Mitessern neigender Haut empfiehlt sich eine spezielle Feuchtigkeitscreme für unreine Haut. Solch eine Creme sollte ölfrei sein, die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und Hautunreinheiten reduzieren.

Für Mischhaut eignet sich eine ölfreie Creme, die die Poren nicht verstopft. Ein Feuchtigkeitsgel ist hier ideal – es zieht schnell ein und hinterlässt keinen klebrigen Film auf der Haut.

Liebe Grüße, das Neutrogena® Team.

Du weißt dass das zu viel ist und du damit deine haut überreizt?!

Das Peeling würde ich natürlich nur 1x pro Woche benutzen.

0

Und dem Rest bei jeder Reinigung?

0

Was möchtest Du wissen?