In welcher Reihenfolge beginnen mit dem Innenausbau?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

als erstes solltest du mit der heizung/Sanitär und paralell mit der Elektrik beginnen. Nachdem alle rohre und leitungen verlegt worden sind, kann der estrich geschüttet werden. dann beginnt der innenausbau mit den wänden. stehen die wände können fliesen oder teppichboden verleg werden. danach hat der maler seine arbeit zu tun. ist dieser fertig steckdosen und schalter einbauen. fertig.

??? Hallo, als erstes werden die Wände gestellt, damit man die Leitungen/Rohre ordentlich verlegen kann. Danach wird Trittschall/Dämmung ausgelegt, der Randstreifen (je nach Höhe vom Estrich) entlang der Mauern/Wände gelegt, Bitumenpapier oder Bauplane auslegen und dann Estrich schütten. Dann werden die Wände verputz, Türzargen einsetzen (bei Holzzargen) dann wird gefließt (1. Boden, 2. Wände) Danach Tapezieren und Streichen. Nun die Installation von Heizkörper und Elektrik. Fertig.

0

zu pilot 350 die wände müssen vor der elektik stehen wenigstens eine seite ,,hole dir einen Fachmann dazu ( der euch tip s gibt frage im freundeskreis ) sonst wird das nix habe schon mehr Ruinen gesehen ,, viel erfolg

Elektrische Markise fährt nicht mehr ein, liegt das am Motor?

Hallo,

unsere elektrische Markise fährt nicht mehr ein (und aus). Wenn man den Schalter betätigt, hört man zwar vom Motor kurz ein Geräusch, aber dann passiert nichts mehr. Manuell lässt sie sich auch nicht einschieben und an Batterien in der Fernbedienung liegt's definitiv auch nicht.

Von welcher Marke die Markise genau ist, weis ich nicht, auf der Fernbedienung steht allerdings "Nice".

Hoffe ihr könnt mir helfen :(

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Fußboden Dämmung unter Estrich!

Hallo zusammen, ich habe nur eine ganz einfache Frage:

Wir haben bei unserem Neubau als Dämmung für den Fußboden folgendes geplant:

6 cm Zementestrich / PE-XC Rohr 14x1,5 3 cm Rollfix PST WLG 045 3 cm Jackodur KF300 WLG 035 PE-Feuchtigkeitssperre 4 cm Jackodur KF300 WLG 035

Ich möchte lediglich wissen, zu welchem Zeitpunkt ich die Randstreifen einbaue? Wenn ich unseren Estrichleger richtig in Erinnerung habe, sagte er erst nach den beiden Lagen Jackodur... Ein Freund von mir sagte das gleiche... im Internet finde ich aber immer nur beschreibungen, wo die Randstreifen direkt vor der ersten Lage Jackodur oder Styropor angebracht wurden.

Danke im Voraus für die Antworten!

...zur Frage

Gartenhaus Fundament?

Wir möchten ein Holzgartenhaus, 3,80 m x 3,80 m von einem Gesamtgewicht ca. 1 Tonne aufstellen. Hierzu möchten wir ein Plattenfundament erstellen. Bodenaushub von ca. einer Spatenlänge in einer Größe von 4m x 4m ist schon ausgeführt.

Der Untergrund ist eher Lehmhaltig.

Welche Art von Kies - oder Schotterschichten benötigen wir? Müssen wir unter den Betonplatten noch eine Baufolie legen?

Vielen dank im Voraus

Liebe Grüße

Lorbeerbaum

...zur Frage

Akkuschrauber Kaufempfehlung

Ich bin auf der Suche nach einem Akkuschrauber für einen Hausumbau. Insb. soll der Schrauber bei Trockenbau- und Möbelaufbauten etc. zum Einstz kommen. Meine Schmerzgrenze liegt bei ca. 300 EUR. Bis lang habe ich folgende Geräte gefunden, ich bin aber auch offen für andere Vorschläge:

Makita Akkuschrauber DDF456SP1J

MAKITA AKKU-SCHRAUBER DHP453RYX2

Bosch Akkuschrauber GSR 18V-EC

Freue mich auf eure Tips und Erfahrungen

Marco

...zur Frage

Ist das Asbest von alten Vinylplatten?

Hallo, ich bin jetzt in eine alte Wohnung gezogen und gerade dabei den Boden neu zu machen. Unter dem Laminat und der darunterliegenden Trittsschalldämmung habe ich eine eigenartige Schicht entdeckt, bei der ich mir nicht sicher bin, was es ist. Kann das auf den Bildern Asbest sein? Es wirkt insgesamt leicht gelblich.

PS: Vinylplatten haben wir keine vorgefunden

Danke

...zur Frage

Stromkabel für Garten durch Leerrohr in der Bodenplatte oder durch Bohrung in der Außenwand?

Guten Tag,

wie die Frage schon zeigt möchte ich gerne eine Stromkabel vorsehen was in mein Garten führt. Kurz zur Sachlage ich habe ene HA-Säule außerhalb des Hauses zu stehen. Von der Säule geht das Kabel dann in den Stromverteiler im Haus. So aus dem Verteiler im Haus muss ja auch mein Kabel, welches für den Garten geplant ist, raus kommen und irgendwo nach draußen geführt werden.

Jetzt meine Frage. Ist es besser das Hinausführen des Kabels durch ein Leerrohr in der Bodenplatte zu realisieren oder kann das Kabel auch, nach dem der Rohbau steht, durch die Außenwand verlegt und dann ins Erdreich geführt werden?

Hintergrund sind die Kosten für das einplanen eines Leerrohr? Diese betragen bei der Hausbaufirma ca. 380 Euro!!!!!

Und ich bin gerade auf der Suche nach alternativen und daher die Frage. Es wäre schön wenn einer einen sinnvollen Tipp hätte!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?