In welcher Perspektive wurde das Bild 'Weizenfeld mit Raben' von Vincent von Gogh gezeichnet?

Bild - (Kunst, zeichnen, malen)

3 Antworten

Die perspektivischen Merkmale sind hier nicht stark ausgeprägt.

Es gibt die Zentralperspektive, denn drei Wege beginnen vorne breit und verengen sich zur Tiefe hin in Richtung Horizont. (Diesen Effekt kennt man von Eisenbahnschienen oder Autobahnrändern.) Dieser Linienverlauf zieht den Blick des Betrachters mit ins Bild hinein.

Außerdem könnte man noch die Farbperspektive anführen. Sie bewirkt, dass "warme" Farben (hier Grün, Gelb, Braun) räumlich näher und weiter "vorne" erscheinen und "kalte" Farben (hier helles und dunkles Blau) weiter "hinten" erscheinen.

Siehe rechtes Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Perspektive#Luft-_und_Farbperspektivische_Darstellung

Van Gogh wendet aber nicht alle Mittel der perspektivischen Illusion von Raumtiefe an, denn er verzichtet auf die Luftperspektive, d. h. seine Formen verschwimmen und verblassen nicht in Richtung Horizont.

0

Vielen Dank!! :) Lg

0

ds ist die perspektive eines menschen,die sich im letzten bild vor seinem selbstmord manifestiert hat. deswegen ist diese schwankende perspektive,wie mit den augen einer panikattacke gesehen,erlebt, und nicht in die einordnung ( von kunstbetrachtern) üblicher "falscher" perspektiven und deren erklärungen (wie hier die sogenannte "umgekehrte perspektive" in tenebres link, der die sache nicht trifft,ist ja auch eine seite über rabenvögel) zu gliedern,bitte. hier gibt es keine perspektive mehr. wenn ich kunstgeschichtliches vokabular verwenden müsste,würde ich von einer bedeutungsperspektive im erweiterten sinn sprechen.

van gogh war schwer krank und lebenslang ein leidender; dieses letzte bild zeigt durch seine augen seine qual,die welt,das weizenfeld mit seinen schwarzen vögelbögen quillt aus seinem gequälten kopf.

:)) evella

Dankeschön!! :)

Lg Lena

1

Die gewohnte Perspektive ist umgedreht, die Fluchtlinien der Wege laufen vom Horizont her zum Vordergrund.

http://www.tiamat.at/Raben/rabenkunst/weizenfeld-mit-raben/

verblüfend,- denn zunächst wollte ich protestieren,- dann wurde ich durch Deinen Hinweis verunsichert. Kann es sein, dass Van Gogh keinen Wert auf die" "klassische " Perspektive legte - und die Frage damit nicht eindeutig beantwortet werden kann??

3
@tenebre

richtig. Deshalb zählt er ja auch zu den Übergangs, - Expressionisten

0

Danke an alle!! Lg :)

0

Was möchtest Du wissen?