In welcher literarischen Epoche befinden wir uns eigentlich hier und jetzt?

4 Antworten

Wer braucht (vielleicht außer Professoren, Lehrern und dadurch Studenten und Schüler) diese Klassifizierung? Wozu Epochen? - Damit man jemanden bzw. dessen Werk in eine bestimmte "Schublade" stecken kann.? Ich mag diese Art von Zuordnungen nicht, denn es gibt wirklich gute Literatur, die keiner Gruppierung zugeordnet werden kann. Und oft ist es - im Gegenteil - so, daß jüngere Menschen schon beim Anblick des Wortes "Biedermeier" oder Klassik- oder Sturm & Drang zurückschrecken , weil sie befürchten, einen "alten Schinken" lesen zu müssen. Wie gut diese Werke sind, weiß man erst, wenn man sie gelesen hat. Wozu braucht es dann einer Unterteilung in Epochen? Diese könnte z.B. die "Infragesteller" heißen - aber das auch schon seit Jahrhunderten. Immer wieder - allerdings gab es dazwischen die Epoche der Ja-Sager. Und die auch heute noch. Also; wozu Namen für Epochen??? Übrigens, vielleicht gibt es einen Club der toten Dichter durchaus. Allerdings nennt sich der oft Literaturkreis - und den findet man an vielen Stellen, wenn man will. Nur nicht so dramatisch wie in dem Film.

Die Zeiten ändern sich, also ändert sich auch die Literatur. Ebenso die Sprache. Und es gibt auch heute gute, sehr gute Literatur.

Ich glaube unsere Epoche wird vorübergehend als "Zeitgenössisch" bezeichnet, in 100 Jahren bekommt sie sicher einen anderen Namen.

Goethes Verbindung zum "Sturm und Drang" und "Klassik"

Guten Tag

ich zeige momentan Interesse an Goethes Lebenswerken und würde gerne wissen, für meinen Vortrag in der Schule, in welcher Verbindung Goethe mit der Epoche des "Sturm und Drang" in Verbindung steht. Zudem interessiert mich ebenfalls seine Verbindung zum "Klassik", würde mich glücklich schätzen über Antworten.

Mit Grüßen Peter

...zur Frage

Warum gehört Werther in die Epoche Sturm und Drang und nicht Empfindsamkeit?

Hi,

ich verstehe nicht so ganz wo der Unterschied zwischen den beiden Epochen liegt. Goethes die leiden des jungen Werther gilt als typisches Werk des Sturm und Drang, aber warum gehört es nicht in die Epoche der Empfindsamkeit? Die Merkmale der beiden Epochen sind doch sehr ähnlich oder nicht?

...zur Frage

Realismus (Epoche) besonderheiten

Hallo. Wir bearbeiten in deutsch gerade die Epoche des Realismus. Wir kommen nicht recht weiter... Die anderen können wir nicht fragen, da jeder eine andere Epoche hat. Welche besonderheiten haben die Werke? Google hilft uns nicht weiter.

...zur Frage

Gedichtsanalyse in der Epoche Sturm und Drang?

Hallo allerseits,

ich werde morgen eine Deutschklausur über die Epoche Sturm und Drang schreiben. Wir haben uns mit den Werken Prometheus, Mailied, die allgegenwart Gottes, Ganymed, Die Leiden des jungen Werthers auseinandergesetz. Wichtige Vertreter mit denen wir uns ebenfalls beschäftigt haben, waren Schiller, Goethe, Friedrich Gottlieb Klopstock und Christian Friedrich Schubart. Zudem haben wir auch kurz die Epoche Empfindsamkeit kurz behandelt. Zum Schluss haben wir das Stück Kabale und Liebe von Friedrich Schiller gelesen und auch im Unterricht ausführlich thematisiert. Meine Frage wäre hättet ihr eventuell eine Idee welches Gedicht morgen in der Klausur auf den Tisch liegen könnte bzw. welches Gedicht ich als Übung für die Klausur nehmen könnte? Wir sollen auch während der Klausur unter einer bestimmten Fragestellung Bezüge zu dem Stück Kabale und Liebe finden.

...zur Frage

Das ist meine zusammenfassung zum Thema Sturm und Drang. Muss es nämlich morgen abgeben.

Ich soll kurz über die Epoche Sturm und Drang was erzählen. Ich habe alles was ich für wichtig gehalten habe versucht kurz zusammen zu fassen. Wäre sehr nett wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet wie ich es vielleicht anders machen kann und ob dies eigentlich reicht damit meine Klassen Kameraden etwas darüber wissen.
DANKE im vorraus :)

Sturm und Drang (1770 - 1785)

Was ist das - Sturm und Drang ?

Sturm und Drang ist die Bezeichnung für die Epoche deutscher Literatur von 1770 bis 1785 und wird auch „Geniezeit“ oder „Genieperiode“ genannt. Ihren Namen verdankt die Epoche dem Schauspiel Sturm und Drang (1777), dass verfasst wurde von Friedrich Maximilian Klinger. Die Dichter des Sturm und Drang eint die Grundüberzeugung, dass der Sinn des Lebens in der freien und unverfälschten Entfaltung der Natürlichkeit des Menschen liegt. Der Realisierung dieses Lebens sind jedoch gesellschaftliche Grenzen gesetzt. Diesen Konflikt zwischen Natur und Kultur drückt Rousseau so aus: Der Mensch wird frei geboren, aber überall liegt er in Ketten! Der Sturm und Drang war eine Protest- und zugleich eine Jugendbewegung. Dabei versuchten die verschiedenen Literaten: die Tyrannen zu stürzen und ein mächtiges deutsches Reich zu errichten, die Missstände in der Gesellschaft zu zeigen,
die Probleme der Menschen und der Politik in Form von Schauspielen zu lösen, da der vorherrschende Zustand einer Gewaltherrschaft keine andere Handlungsmöglichkeit zuließ. Bsp.: Kabale und Liebe, dem Bürgertum die realen Vorgänge am Hof durch ihre Werke zu offenbaren

Wichtige Vertreter dieser Zeit:

  • Johann Heinrich Voß
  • Christian Friedrich Daniel Schubert
  • Johann Gottfried Herder
  • Johann Georg Hamann
  • Johann Wolfgang von Goethe
  • Heinrich Christian Boie
  • Johann Christoph Friedrich Schiller

Deren Vorbilder waren: Shakespeare, Klopstock und Ossian.

Schlüsselbegriffe der Epoche: Herz, Genie, Empfindung, Natur

...zur Frage

Idealfiguren der Epoche Romantik?

Ich muss im Deutschunterricht eine Arbeit über die Epoche Romantik ausarbeiten. Jetzt suche ich nach den Idealfiguren dieserer Epoche und deren Eigenschaften. Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?