In welcher Klinik (Stadt) Kahnbein Operieren lassen?

1 Antwort

Hallo Yannik-wo wohnst Du denn?

Dann ich ich Dir sagen, wo ich hingehen würde.

LG und gute Besserung aus der Handchirurgie der Orthopädischen Klinik Hessisch Lichtenau, Tobias Radebold

2

Hallo Tobias, 

Vielen Danke für deine Antwort. 

Ich komme aus Fulda.

Die Strecke ist nicht entscheidend.

Gruß Yannik

0
20
@Marie445

Also ich würde nach Bad Neustadt an der Saale fahren. 

Falls es da zu lange dauert mit OP-Termin, meld Dich nochmal. Dann mach ich es selbst, wenn Du magst.

Grüße, TR

0

Hab mehrere Patella luxationen gehabt wurde operiert schon operiert und vielleicht wieder was wenn mein Vater nicht einverstanden ist?

Ich (m/14) wurde von einer Uni Klinik weil die mir nicht weiter helfen konnte weiter geschickt. Und die wird mich vielleicht operieren wollen da es noch nicht besser ist meine Kniescheibe rutscht immernoch nach außen seid der 2. Op ist es wieder 6 mal passiert. Wahrscheinlich werde och wieder operiert. Aber mein Vater meinte schon das er damit net einverstanden wäre mit einer Operation meinte Eltern sind getrennt aber meine Mutter würde zustimmen und ich weiß eigentlich das eine Operation wichtig wäre. Kann mir wer helfen? Wie würde das entschieden werden? Kann die Operation durchgeführt werden falls es soweit kommt? DANKESCHÖN im voraus für jede antwort. :)

...zur Frage

Abstehende Ohren?Schlimm?

Hallo... ich habe leider abstehende Ohren die mich selbst sehr belasten. Ich bin dabei mir zu überlegen ob ich sie mir nicht operieren lassen soll. Mich würde einfach mal eine objektive Meinung eines parteilosen interessieren. Ich hab mal ein Foro hinzugefügt und hätte gern eine Meinung ob man sie sehr abstehen( ich sie operieren lassen sollte) oder eben nicht..ka mich selber belastet es halt schon irgendwie.

Danke und Liebe Grüße

...zur Frage

Krankenhaus wegen Operation frei wählbar?

Hallo,

also folgende Situation: Ich komme aus Berlin, wohne in Mainz und ziehe bald wieder in eine andere Stadt.

Nun muss ich wegen meinem Spitzfußrezidiv am linken Bein operiert werden.

Ich möchte mich gerne bei dem Orthopäden in Berlin operieren, der mich schon seit dem Kleinkindalter kennt.

Meine Frage ist, darf ich mich in Berlin operieren, oder muss es eine Klinik im Rhein-Main Gebiet sein, weil ich dort zur Zeit wohne? Habe con dem Arzt der mich operieren will in Berlin einen rankenhauseinweisungsschein bekommen.

Habe ich eine "freie Krankenhauswahl" als GKVler?

Ich bin behindert und diese Operation können nicht viele durchführen, ferner wäre die "Nachpflege" in Berlin durch meine Eltern gesichert.

Bin bei der BKK VBU.

Würde mich über Antworten freuen.

Gruß

odense5220

...zur Frage

Fistel-Op, hat jemand Erfahrung damit gemacht?

Hallo ihr lieben,

kurze Beschreibung: Im März 2016 kam das erste Steinneinabszess, dann hatte ich bis Mai diesen Jahres Ruhe. Letztendlich habe ich beschlossen die Fistel operieren zu lassen, aber panische Angst davor.

Ich habe vor mich in der Wollensteinklinik operieren zu lassen da dort eine Behandlung mit Laser angeboten wird und wesentlich vorsichtiger operiert wird..

Meine Frage - Hat jemand mit dieser Klinik Erfahrung gemacht? Und generell, was sind eure Erfahrungen mit Fistel-Op's gewesen, auch in "normalen" Krankenhäusern?

Lieben dank schonmal!

...zur Frage

Darf der Hausarzt mir eine Überweisung zur HNO - Klinik geben?

Darf der Hausarzt mir eine Überweisung geben das meine Nasenscheidewand in einer Klinik operiert werden muss oder kann dies nur der HNO Arzt machen?
Ich hatte schonmal eine Überweisung bekommen jedoch von mein HNO Arzt
Er hat mir dann eine Überweisung für eine Klinik gegeben in der ich ggf. meine Nase operieren sollte.
Die Überweisung war aber nur 2 Wochen gültig.Und jetzt brauch ich eine neue kann mich der Hausarzt auch in eine HNO Klinik überweisen?

...zur Frage

Krankenhauswechsel vor Operation

Hallo zusammen,

ich habe eine dringende Frage und zwar dreht es sich um meinen Vater, dazu muss ich leider etwas ausholen.

Er hatte am Wochenende einen schweren Sturz und liegt nun mit 2 gebrochenen Halswirbeln ( Nr. 2 und 7 ) und einer zertrümmerten Nase im Krankenhaus ( städtische Krankenhaus Pforzheim ).

Nachdem die Nase genäht wurde damit die Blutung einigermaßen gestopt werden konnte, wurde er in eine andere Klinik in der gleichen Stadt gebracht, da diese einen Nasenspezialist hat der die Operation durchführen sollte. Er schaute sich die Nase an und meinte er müsse warten bis die Schwellung zurückgeganen ist, da er sie sonst nicht ausrichten kann. Also will er ihn am Montag oder Dienstag wieder sehen. Dieser Arzt scheint auch sehr kompetent zu sein.

Nun zu der Frage bezüglich der Halswirbel. Die Klinik in der er stationär untergebracht ist hat nicht so einen gigantischen Ruf. Als heute der Chefarzt kam und meinte dass am Montag ein MRT gemacht wird und sie selbst die Wirbeloperation durchführen, frage ich ob sie überhaupt die nötigen Spezialisten im Hause haben. Angeblich ja .....

Wir haben uns jedoch erkundigt und hätten gerne, dass er in einer Klinik die auf Wirbelsäulen spezialisiert ist operiert wird.

Ist dies auf Patientenwunsch möglich und wird trotzdem der Krankentransport von der Versicherung übernommen ?

Desweiteren würde mich interessieren ob die aktuelle Klinik den kompletten Sachverhalt mit der Spezialklinik abklären wird und den Transport veranlasst. Mir ist durchaus bewusst, dass ein Krankenhaus nicht gerne in Frage gestellt wird, aber ich finde hierbei geht es um ein dringendes Anliegen.

Hat jemand erfahrung oder kennt sich jemand damit aus?

Würde mich sehr freuen wenn ihr mir weiterhelfen könnten. Vielen Dank !

Liebe Grüße Hurrix

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?