In welcher Form gibt man diesen Satz wieder?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hier machst du ein Zitat in deiner Inhaltsangabe. Es gibt viele verschiedene Arten von Zitaten:

Zum Beispiel: Die wörtliche Rede
Versteht sich von selbst denke ich. Du schreibst den Satz genauso hin wie er da steht und setzt ihn in Anführungszeichen. Das würde dann so aussehen:

Mit dem Satz "Bla bla bla", wollte der Autor ausdrücken ...

Ist natürlich nur ein Beispiel

Versuch mal danach zu googlen, da gibt es oft super Tipps! :) Hoffe ich konnte helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Erzähler männlich ist dann würde es heißen "er/Name des Erzählers bezweifelte, dass er seinen Vater schon hasste, als er auf die Welt kam." das ganze im Präteritum , weil es eine Inhaltsangabe ist. Hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Der Erzähler bezweifelt, seinen Vater bereits bei seiner Geburt gehasst zu haben." Wäre ein Beispiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die im Literarischen Text handelnde Person bezweifelt, ob sie ihren Vater schon von ihrer Geburt hasste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zebbinho
01.12.2015, 00:15

Genau, hier durch "die Person" entsprechend im Femininum :-)

0
Kommentar von snickera
01.12.2015, 00:15

Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort.

Dieser Prosatext ist komplett in der ICH Form geschrieben wie schreibe ich das am besten um ? Können sie mir evtl beispiele bitte geben

1

Was möchtest Du wissen?