In welcher deutscher stadt gibt es mehr frauen als Männer prozentual?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kannst du sogar bei Wiki ganz gut nachgucken mit Daten aus 2011.

Hier zB für die damals 18-29-jährigen (jetzt also 6 Jahre älteren).

https://de.wikipedia.org/wiki/Geschlechterverteilung#/media/File:Geschlechterverteilung_Zensus_2011.png

Köln, Bonn, Münster, Osnabrück, Frankfurt, Mainz (?), Potsdam, München.

Ansonsten gibts noch leichte Überschüsse in anderen größeren Städten und auch denen mit ner Uni. In Landkreisen und in Mitteldeutschland (ehemalige DDR) gibt es einen ausgeprägteren Männerüberschuss. Frauen sind Raubtiere und ziehen dorthin, wo die Auswahl am größten ist und sich hedonistische Triebe ideal ausleben lassen.

Der Mann ist da eher der Heimatmensch ;)

Eigentlich in allen westdeutschen Großstädten. Frauen sind heute wohl eher bereit, für Ausbildung, Beruf und interessante Männer in die wachsenden Großstädte zu ziehen.

Wenn die zurück gebliebenen Bubis dann lange genug bei Mama auf dem Sofa gewartet haben gehen sie dann zu Pegida ;)

Frauen leben länger .. also dürfte überall ein Frauenüerschuss herrschen ... ok, wenn du 20 bist, hilft das wahrscheinlich nicht weiter zu wissen, dass auf jeden über   80 Jährigen 2 gleichaltrige Frauen kommen ...

Ich denke, dass eher junge Frauen von Interesse sind ;)

0

Was möchtest Du wissen?