In welcher deutschen Mundart wir -en zu -ne (lassne, ansonstne, ...)?

4 Antworten

Ich kenn das von einigen Leuten aus dem Saarland, genauer Saarbrücken.

Da hab ich das schon öfter erlebt.

Für uhs Pälzer is dat immer suspekt wie die schwätze :P

Ich kenne es aus Sachsen, dass dort bei Verben nicht z.B. "machen" gesagt wird, sondern mach[e]ne. Allerdings m.E. nur, wenn das Verb als Infinitiv am Ende des Satzes steht.

In Niederbayern wird diese (Un-) Mundart gesprochen. Ich habe 1-2 Kunden aus dieser Region, die so sprechen. Seit ein paar Tagen denke ich darüber wieder nach und bin so auf deine Frage gestossen^^

Du schreibst doch selbst so also müsstest du's ja wissen.

Was möchtest Du wissen?