In welchen Situationen benutze ich den Sprungwurf im Handball?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auch auf die Gefahr hin, dass es ein Tollfrage sein könnte:

Ein Sprungwurf wird grundsätzlich genutzt, um beim Wurf über den Abwehrblock zu kommen und so auf das Tor zu werfen. An sich kann das in jeder Situation durchgeführt werden. Selbst as Kreisläufer kannt du einen Sprungwurf ansetzen um dadurch noch ein paar Sekunden Zeit zu gewinnen, damit du den Torhüter "ausgucken" kannst.

Von Außen hat es den Vorteil, dass du durch den Sprung den Winkel zum Tor vergrößern kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KC501
15.08.2017, 00:32

Außedem kannst du den abstand zwischen dir und dem tor enorm verringern was das werfen des tors vereinfacht

0

Den sprungwurf kannst du eigentlich immer benutzen,außer beim 7-Meter,der sprungwurf bringt nur das du mehr Schwung hinter den Ball. Kommst und die Abwehr besser überwinden kannst...

Viel Spaß beim ausprobierend

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Gruppe spielst du denn, darfst du den Springwurf schon anwenden?
Ein guter Trainer sollte dir das erklären können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pedda1981
06.07.2017, 10:56

Was hat das damit zu tun?

1
Kommentar von neununddrei
06.07.2017, 14:40

Bei uns durfte zum Beispiel E & D keinen Sprungwurf am Tor anwenden. Frag mich nicht weshalb, ich weiß nur das der Trainer im Training immer ausgerastet ist und das angemahnt hat.

1
Kommentar von neununddrei
11.07.2017, 12:13

Das sie das nicht dürfen und es als Fehler geahndet würde. Genau weiß ich das nicht mehr, müsste ich mal meinen Sohn fragen. War selten beim Training was mir dazu heiß her ging ( verbal vom Trainer her )

0
Kommentar von neununddrei
11.07.2017, 12:14

Sorry, Weil es mir zu heiß her ging beim Training

0

Was möchtest Du wissen?