In welchen sicheren und durchgehend warmen ( nie unter 24Grad ) Ländern ist ein Strandhaus günstig zu kaufen, dass auch 100% mir nach dem Kauf gehört?

10 Antworten

http://www.immopointeurope.de/html/pemba_lagoon_resort.html

Diese 16 Strandhütten auf Sansibar könnten mir gefallen wenn ich ein Milliönchen flüssig hätte ;D ! Eine zum Wohnen und die anderen zum Vermieten - denn von irgendwas muss man ja auch leben....

Aber solange ich immer vergesse, Lotto zu spielen, wird da wohl nix draus :/.

Deshalb habe ich mich jetzt auch noch nicht weiter schlau gemacht wie die rechtliche Lage ist und wie lang die Regenzeiten sind usw., was man sonst noch alles so wissen sollte wenn man auswandert.

War aber nett, mal so unverbindlich zu gucken :) !

Erst wollte ich dir Ghana in West-Afrika empfehlen weil es dort sicher ist und garantiert niemals kalt wird - aber da sind die Preise mittlerweile so hoch wie hier, das Angebot ist sehr begrenzt und Ausländer dürfen nur für 50 Jahre Land besitzen, Einheimische 99 Jahre - das ist dann sozusagen kein Kauf sondern eine Langzeitpacht - was allerdings nicht entscheidend ist wenn man das Alter von 50 schon überschritten hat ;).

0

Wie das mit 100% Eigentum ausschaut weiß ich bei keinem Land, nur dass dann Namibia schon mal flachfällt, weil da darf man als Nichtstaatsbürger kein Land/Haus/Wohnung besitzen.

Ansonsten vll. auf ner Südseeinsel, Karibikinsel, ...?

Strandhaus günstig? Dauerhafter Aufenthalt, einwandern? Teeny Träume?

Kanarische Inseln. Da ist immer gleiches Klima. Nur viel Wind.

Einwandern !

Kanaren habe ich mich schon informiert , da braucht man paar Millionen für einen Strandhaus

0

Kleiderkreisel und ebay-kleinanzeigen?

Hallo Leute, ich habe da eine Frage an euch,

und zwar würde ich mir gerne 2 paar Schuhe zulegen. Das eine paar ist auf Kleiderkreisel das andere auf Ebay-Kleinanzeigen. Beide Verkäufer bieten PayPal an.

So viel ich weiß bin ich bei Kleiderkreisel auf der sicheren Seite. (bin mir aber auch nicht 100% sicher) auf ebay-kleinanzeigen habe ich aber kein Käuferschutz.

Wie soll ich die Schuhe auf Kleiderkreisel kaufen? Habe mich mit dem Verkäufer in Verbindung gesetzt und schon alles ausgemacht, wann ich das Geld überweise (paypal) usw. Auf Kleiderkreisel gibt es aber so eine möglicheit "Geldbeutel" wie funktioniert das und was ist das? Kann ich damit auch die Schuhe kaufen? Und was wäre das sicherste für mich? Dazu muss ich sagen das sind keine billigen schuhe kosten schon paar hundert Euro deswegen würde ich wirklich gerne einen SICHEREN kaufen machen das ich nicht abgezockt werde. Wie soll ich die Schuhe jetzt kaufen? Einfach mit Paypal bezahlen und gut ist oder doch mit diesem "Geldeutel" gibt es da Spezialisten unter euch die sich damit auskennen und mir sagen können was das sicherste für mich wäre?

Das andere Paar schuhe wird auf Ebay-Kleinanzeigen angeboten. Der Verkäufer ist am anderen Ende Deutschlands, deswegen ist Abholung unmöglich. Was wäre der SICHERSTE kauf für mich? Soll ich ihn das Geld mit Paypal überwiesen (Verkäufer bietet PayPal an) habe ich dann einen PayPal Käuferschutz? Oder wie soll ich es machen?

Zusammengefasst: Wie kaufe ich auf Kinderkreisel am sichersten? PayPal oder "Geldbeutel" (oder noch was anderes) Und wie Kaufe ich ab Ebay-Kleinanzeigen am sichersten? PayPal? Oder doch noch eine andere Möglichkeit?

...zur Frage

Studentenkredit in Höhe von 20.000?

Liebe Leute,

Ich habe eine sehr wichtige Frage und hoffe, ihr könnt mir helfen.

Kurz zu mir: Ich bin bald 22, wohne noch zu Hause, habe 2011 Abi gemacht. Danach wusste ich überhaupt nicht, was ich machen soll, hab etwas gearbeitet, bin gereist und hab überlegt, was ich machen will. Dann hab ich zu studieren begonnen, aber die Richtung war gar nicht mein Fall. Naja, nach Längerem Hin und Her hab ich nun endlich mein Traumstudium gefunden: Sport und Psychologie Lehrer. Es ist das Beste, was mir passieren konnte, ich fühle mich total wohl an der Uni.

Ich gehe 2 Mal pro Woche arbeiten und verdiene knapp 400€. Außerdem mache ich 20 Stunden pro Woche Kunstturnen - da bleibt nicht mehr viel Freizeit und die nutze ich meistens auch um zu lernen. Das Problem: Ich wohne noch zu Hause bei meinen Eltern, am Land, zirka 1 Stunde von der Stadt, meiner Arbeit, der Uni und dem Trainingsort entfernt.

Oft habe ich vormittags Uni und Abend Training, dazwischen 7 Stunden Pause. Es ist einfach alles sehr umständlich und monatlich gehen zirka 150€ Fahrtkosten drauf, plus knapp 3 Stunden Fahrtzeit, die ich eigentlich zum Lernen nutzen könnte.

Nun das Problem ist, dass meine Eltern mich nicht mit mehr als 100€ pro Monat unterstützen können. Und mit meinen 400€ komme ich auch nicht weit, ein WG Zimmer kostet mindestens 350€ und ein Zimmer im Studentenheim genauso. Ich kann aber nicht mehr arbeiten, ich bin ja schon ziemlich "alt" für einen Studienbeginner und dann verzögert sich alles noch viel mehr.

Nun die "Lösung", die ich mir ausgedacht habe, ist folgende. Ich habe ein bisschen was gespart und vl gibt mir meine Oma ein bisschen was dazu. Dann hätte ich an die 10.000€ Eigenkapital. Wenn mir die Bank noch 20.000€ Kredit geben würde, wäre vl ein kleine Eigentumswohnung drin. Dann könnte ich erstmal 4-5 Jahre in Ruhe fertig studieren und sobald ich dann zu Arbeiten beginne, hätte ich das ganze sehr schnell abbezahlt (in maximal 2 Jahren). Dann müsste ich nur die Lebenshaltungskosten zahlen, hätte also 500€ pro Monat zu Verfügung. Da kann ich wahrscheinlich sogar 100€ monatlich von dem Kredit bezahlen. Kurz zur Situation meiner Eltern: Sie wohnen in einer Eigentumswohnung, haben keine Schulden aber auch keine Rücklagen.

Das wäre momentan die allerbeste Lösung für mich. Ist das möglich oder doch nur ein Traum?

Vielen Dank, Katie

...zur Frage

Indonesisch oder Malaysisch lernen (malaiische Sprachen) - Welche Sprache ist die offizielle Standardform und welche nützt mehr?

...zur Frage

Großes Blutbild Pferd - was, wie oft, wie viel?

Hallo,

am 17. kommt der neue Tierarzt und macht ein großes BB bei meinem Pferd - erstens zur Kontrolle, zweitens will ich gucken, ob das MiFu noch passt und ob er Mängel hat.

Jetzt frage ich mich, wie oft man generell ein BB machen lassen sollte. Ich hätte es für mich so auf 1x pro Jahr und bei Bedarf angesetzt. Zu viel, zu wenig, passt? Habe vorm Kauf eins machen lassen und jetzt ist er wieder dran. War etwas mehr als ein Jahr dazwischen, aber gut.

Was kostet das bei euch? Der TA meinte, dass das wohl bei ihm 54,- kostet. Mir kommt das recht günstig vor.
Es wird geimpft Tet.+Infl. und das große BB + Anfahrt für insgesamt 100,-.

Als ich noch in München gewohnt habe, hab ich gut 70,- nur fürs Impfen gezahlt. Ist das, weil ich jetzt auf dem Land wohne? War das quasi Großstadt-zuschlag?

Danke.

...zur Frage

Kauf einer Immobilie durch teilweise Schenkung um Spekulationssteuer zu umgehen

Hi alle zusammen, der Sachverhalt ist folgender: Ein Kumpel von mir würde eine Wohnung im Dezember an mich verkaufen für 150.000, die er vor 9 Jahren für 130.000 gekauft hat und seitdem untervermietet hat. Die Mieter ziehen jetzt aus. Wenn ich die Wohnung jetzt kaufe, muss er wohl ca. 4.000 € an Spekulationsertragssteuern zahlen, was wir beide möglichst verhindern wollen. Jetzt zwei Fragen, wie wir diese Problematik umgehen können:

1) Zur Sicherheit für beide Personenen vereinbaren wir jetzt schon einen notariellen Kaufvertrag für den Besitzwechsel der Wohnung in einem Jahr. Ist das überhaupt möglich oder er muss er trotzdem Spekulationssteuern zahlen, weil der Vertrag im Vorfeld der 10 Jahre zustande kam? Wenn es erlaubt ist, darf eine Anzhalung fließen?

2) Um diese Steuer zu umgehen würde er mir die Wohnung zu dem ursprünglichen Wert von 130.000 zahlen und ich würde ihm einfach vor oder nach dem Notarbesuch die restlichen 20.000 € einfach schenken - das ist ja der Freibetrag, den man an Dritte ohne Schenkungsteuer zahlen kann... Ist das so ok, oder zählt das dann als Betrug?

Vielen Dank für die Antworten - vielleicht habt ihr ja einen Vorschlag, wie man das Dilemma über die 10 Jahr elösen kann, sodass beide Seiten auf der sicheren Seite sind und der Kaufvertrag jetzt oder nach den 10 Jahren bindend ist...
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?