In welchen Nahrungsmitteln ist Zink drinne?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der tägliche Zink-Bedarf ist nach DGE 10mg für einen Mann, 7mg für eine Frau. Das kann man prima mit der Ernährung zu sich nehmen.

Bei Fleisch: Leber auf jeden Fall (mag aber nicht jeder), Rindfleisch, Austern, Garnelen.

Bei Käse: Edamer (sehr viel Zink!), Emmentaler, Gouda.

Dazu Linsen, Erbsen, Weizenkeime. Mein Favorit: morgens Haferflocken mit Milch. Da ist mind. schon der halbe Tagesbedarf abgedeckt. Dazu noch ein Vollkornbrot und ein paar Nüsse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KatzenEngel
12.06.2016, 14:48

Oh, vielen lieben Dank für die vielen Tipps.

Da ist einiges bei, was ich gerne esse und ich werde das künftig in meinen Ernährungsplan einbauen.

0

wenn du zinkmangel hast, solltest du die tabletten eine zeitlang nehmen. übers essen wirst du den mangel kaum ausgleichen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KatzenEngel
12.06.2016, 14:05

Danke für die Antwort, ja, die Tabletten werde ich auch erstmal nehmen, ich hab halt überlegt - deshalb meine Frage - dass ich zeitgleich mein Essen umstellen sollte ;)

(hab mich wohl ein wenig falsch in der Frage ausgedrückt, sorry :( Vielleicht dachte ich auch, irgendwer sagt, die Tabletten weg: iss das und das und alles wird gut ;))

0

Haferflocken,Fleisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KatzenEngel
12.06.2016, 14:00

Danke für die schnelle Antworten.

0

Was möchtest Du wissen?