In welchen mathematischen Situationen braucht man die Ableitungen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die 1. Ableitung verwendest du immer wenn die Steigung gesucht ist, wenn du die Wendetangente bzw. Eine tangentengleichung mit Hilfe eines Punktes bestimmen musst. Ausserdem setzt du bei einer Kurvendiskussion um einen extrempunkt also einen tief oder Hochpunkt zu bestimmen zunächst die 1. Ableitung mit 0 gleich und löst diese gleichung nach x um. Anschließend musst du diese/n x-wert in die 2. Ableitung einsetzen. Wenn du aber einen Wendepunkt mit der Kurvendiskussion bestimmen sollst setzt du am Anfang die 2. Ableitung mit 0 gleich und löst diese gleichung wieder nach x um und setzt den Wert für x dann in die 3. Ableitung ein.

Die 1. Ableitung verwendest du immer wenn die Steigung gesucht ist, wenn du die Wendetangente bzw. Eine tangentengleichung mit Hilfe eines Punktes bestimmen musst. Ausserdem setzt du bei einer Kurvendiskussion um einen extrempunkt also einen tief oder Hochpunkt zu bestimmen zunächst die 1. Ableitung mit 0 gleich und löst diese gleichung nach x um. Anschließend musst du diese/n x-wert in die 2. Ableitung einsetzen. Wenn du aber einen Wendepunkt mit der Kurvendiskussion bestimmen sollst setzt du am Anfang die 2. Ableitung mit 0 gleich und löst diese gleichung wieder nach x um und setzt den Wert für x dann in die 3. Ableitung ein.

Die Ableitung brauchst du immer dann, um die Steigung einer Parabel/einer Kurve oder was weiß ich zu berechnen :D

Dies geht nicht mehr durch eine einzige Zahl wie bei einer Gerade, sondern nur durch einen bestimmten "Ableitungswert" wie z.b. - 1/x² , da bei der Kehrwertfunktion ja z.b. die Steigung an jeder Stelle eine andere ist ;)

LG TimelapseCruise

Wofür braucht man eine Normalparabel?

Wofür braucht man eine Normalparabel und wann benutzt man diese?

...zur Frage

Ableitungen 12/x^2

Hallo ich bin nicht gerade der Held in Mathe und schreibe morgen eine Arbeit über Ableitungen und so.... Ich wüsste gerne wie die Ableitung von 12/x^2 ( 12 geteilt durch x im Quadrat) Also die Ableitung von x^2 ist ja 2x aber bei Brüchen ist das ja irgendwie anders.... Schonmal vielen Dank :D

...zur Frage

30 kmh statt 20 kmh mit dem Fahrrad fahren, wieviel Leistung mehr braucht man?

Nehmen wir mal an man braucht 100 Watt um auf den Fahrrad mit 20 kmh zu fahren.

Wenn man nun schneller fährt, also nehmen wir mal an, mit 30 kmh, wieviel Watt braucht man dann?

...zur Frage

Mathe Frage Ableitungen?

Kann mir wer diese Ableitung erklären

v(t) = 1,3 ∙ sin(20 ∙ t)

v′(t) = 26 ∙ cos(20 ∙ t)

Wie wird das 20 in der Klammer zu dem 26 (Das es mit 1,3 multipliziert wird ist mir klar)

Vielen Dank noch einen Sonnigen Dienstag

...zur Frage

Parameter so bestimmen, dass die Funktion stetig und differenzierbar ist?

Ich habe die Funktion f(x)= { 2-tx für x kleinergleich 2, -s/2x^2 für x größer 2

Was ich bereits gemacht habe: Um die Parameter t und s rauszufinden muss ich erste Funktion mit der zweiten gleichsetzen und danach mit der Ableitung das gleiche machen.

2-2t = -2s (x=2 eingesetzt)

Jetzt fehlt mir noch die Ableitung. Welche Ableitung brauche ich um weiterzumachen?

Bei dem Beispiel müsste das rauskommen, ich weiß aber nicht wie man darauf kommt.. -t = -2s (Ableitungen bei x = 2)

...zur Frage

ich bin so unmotiviert, Mathe zu lernen?

Wozu braucht man Mathe im Leben? Wozu braucht man Geometrie im Leben? Das ist das was mich bei Mathe aufregt. Ich habe bis jetzt noch nie richtiges Mathe in meinem Leben gebraucht. Ich schreibe auch zurzeit schlechte Noten bei Mathe. :( 1. Wie kann ich mich motivieren, mich in Mathe zu verbessern? 2. Wozu braucht man Mathe im Leben??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?