In welchen Ländern wird überall Spanisch gesprochen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Spanien (obwohl es dort auch andere Sprachen gibt wie z.B. Katalanisch, Galizisch, Baskisch...); Fast ganz Südamerika und Mittelamerika (mit Ausnahmen: Brasilien, die 3 Guayanas, ehemalige britische Kolonien wie z.B. Jamaika) und französische Gebiete wie z.B. Martinique). Ein besonders großes Land, in dem Spanisch gesprochen wird, ist natürlich Mexiko. Allerdings unterscheidet sich das Spanisch, das man in Lateinamerika(z.B. Argentinien, Venezuela, Kuba...) spricht, doch in vielen Punkten sehr vom kastilischen Spanisch - in Vokabular und Aussprache. - Und MisterTwister hat noch mehr Infos.

Spanisch wird gegenwärtig von ca. 455 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen. Damit hat das Spanische 20 Millionen Muttersprachler mehr als das Englische. Die meisten Spanisch-Sprecher leben in Süd- und Mittelamerika sowie in Spanien. In den Vereinigten Staaten leben rund 45 Millionen Sprecher, damit liegen die USA nach Mexiko und noch vor Kolumbien und Spanien weltweit an zweiter Stelle. Obwohl die Sprache in keinem Bundesstaat Amtsstatus hat, liegt die Zahl der Sprecher in einigen Staaten des Südwestens, wie z.B. New Mexico, Kalifornien oder Texas, über 30 %. In Belize, Marokko, Westsahara, den Niederländischen Antillen und Aruba, den Philippinen sowie in Trinidad und Tobago wird Spanisch von einem großen Bevölkerungsanteil gesprochen. In Brasilien wird Spanisch aufgrund der Nähe zum Portugiesischen in der Regel gut verstanden, auch wenn die meisten Brasilianer die Sprache selbst nicht sprechen. Viele Brasilianer - besonders im Grenzgebiet zwischen Uruguay und Brasilien - verständigen sich mit Sprechern des Spanischen aber relativ problemlos in Portunhol. Ähnliches gilt für Portugal.

Inklusive Zweitsprachler beläuft sich die Zahl der Sprecher auf 450[4] bis 500 Millionen[5][6]. Damit ist Spanisch – nach Mandarin-Chinesisch, Hindi und Englisch - die am vierthäufigsten gesprochene Sprache der Welt.

Nach Englisch ist Spanisch die am meisten erlernte Sprache der Welt.[5]

Als offizielle Amtssprache dient Spanisch in der Europäischen Union, in der Organisation Amerikanischer Staaten sowie bei den Vereinten Nationen.

Ich vermute, dass in keinem Land überall Spanisch gesprochen wird ...

ericMalaga 03.06.2010, 11:48

Nicht? Ich denke schon. Es sind so an die 21 Länder, auch wenn es ggf. Regionalsprachen gibt, wie Maya oder Katalan wird jedoch auch Spanisch als Amtssprache jeweils im gesamten Land gesprochen und verstanden.

0

alle länder in südamerika - außer brasilien

alle länder in mittelamerika

spanien natürlich

in westafrika gibt es länder, wo spanisch auch noch amtssprache ist (z.b. äquatorial guinea)

Bswss 03.06.2010, 11:52

Stimmt nicht ganz. Wer spricht in Martinique Spanisch? Wer in Jamaika oder Grenada? Oder auf den Niederländischen Antillen? (Dort allenfalls Zweit- oder Drittsprache!)

0
jospe 05.06.2010, 09:21
@Bswss

diese karibik inseln sind damit nicht gemeint, Bswss

0

Spanien, Mittelamerika, Suedamerika (mit Ausnahme Brasilien)

Argentinien Bolivien Chile CostaRica Dominikanische Republik EcuadorEl Salvador Guatemala Guinea ÄquatorialHonduras Kolumbien Kuba Mexiko Nicaragua Panama Paraguay Peru Puerto Rico Spanien Uruguay Venezuela

Was möchtest Du wissen?