In welchen Ländern wird die Abtreibungspille am häufigsten eingesetzt?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Doch es gibt schon Studien. In China, wo allerdings nur die staatlichen Kliniken erfasst werden, werden jährlich rund 10 Millionen der Tabletten abgegeben. Insgesamt sollen es über 20 Millionen sein unter Einrechnung der privaten Abtreibungszentren. Ich muss sagen, dass ich überrascht war, dass die Chinesen ein derart fortschrittliches Medikament in grossen Mangen einsetzen.  

Hallo

Wo sie am häufigsten eingesetzt wird, kann ich Dir in Zahlen nicht sagen. Aber folgendes kann ich Dir mitteilen:

Überall wird heutzutage mehrheitlich mit der Abtreibungspille abgetrieben, z. B. Schweiz, Holland, Schweden und in Länder, wo Abtreibung verboten ist.

Nur in Deutschland wird sie kaum angewendet, obwohl sie in den ersten 9. Wochen die beste Lösung wäre.

In der Schweiz werden z. B. 2/3 der Abtreibungen in den ersten 7 Wochen durchgeführt und zu 100% mit der Abtreibungspille. Es wäre in Deutschland auch möglich, denn zwar hat es ein Beratungsgespräch und die Benkfrist von 3 Tagen, aber das reicht noch lange für den Einsatz der Abtreibungspille. Zudem kann sie heutzutage auch nach der 9. Woche eingesetzt werde.

Freundlichen Gruss

tm

Woher ich das weiß:
Recherche

Was meinst du nun? Die "Pille danach" soll den Eisprung verschieben und somit eine Einnistung verhindern.

Es ist KEINE "Abtreibungspille" - wo keine Einnistung, da keine ABTREIBUNG.

Welche Wartezeit? Die, in der Apotheke, bis der Kunde vor dir fertig ist?

Achso und nochwas: diese Pille dient nicht der Verhütung, sondern ist für Notfälle gedacht, z.B. gerissene Kondome oder Vergewaltigungen.

Irgendwas hast du da nicht so ganz kapiert.

6

Dein Kommentar ist birnenweich, Es war nie die Rede von der Pille danach, sondern von der Abtreibungspille, also zwei vollkommen verschiedenen Medikamenten. Wenn du schon keine Ahnung hast, würde ich mich nicht so aggressiv aufplustern. Gib doch im Google 'Abtreibungspille' oder 'abortion pill' ein, da kannst du was lernen.    

1
22
@fraueli666

Da passt doch der Spruch "Wer keine Ahnung hat.. Einfach mal die Fre..e halten"

1
37
@ninanew2

Ach, du bist ja auch mit einem neuen Account am Start.

0
22
@Laury95

Ne ich war in letzter Zeit immer mit diesem Account am Start. War nur im Urlaub

1

Erkennung der Schwangerschaft durch Ultraschall

Liebe Community,

Ich war vor einigen Tagen beim Frauenarzt zur Routineuntersuchung (Ultraschall "von innen", wenn man das so sagen kann). Als Verhütungsmittel nehme ich die Pille. Zwar hatte ich im letzten Zyklus einen Einnahmefehler in der zweiten Woche, konnte den aber noch rechtzeitig korrigieren. Das heißt, dass ich die Pille korrekt einnehme und eine Schwangerschaft daher ausgeschlossen sein müsste. Trotzdem habe ich jeden Monat ein schlechtes Gefühl, Angst vor Schwangerschaft, usw. Meiner Frauenärztin habe ich nichts von der Sorge erzählt, da ich es ja eigentlich selber lächerlich und unbegründet finde. Nun hat sie diesen inneren Ultraschall durchgeführt, hätte sie darauf eine Schwangerschaft sofort erkannt?

Bitte nur ernsthafte Antworten, ich weiß dass ich mir viele unbegründete Sorgen mache. Das gefällt mir auch nicht und ich würde es gerne ändern. Vielleicht kennt das ja auch jemand? Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?