In welchen Ländern gibt es keine Sozialunterstützung?

1 Antwort

Somalia, Bhutan, Sierra Leone, Pakistan, Indien, Afghnistan, Tunesien, Marokko, Ghana, Malawi, Nigeria, Elfenbeinküste, Tschad, Kongo,

 

.................................................

 

kurz: fast überall, außer in den wenigen Industrienationen.

18, ohne Wohnung, keiner hilft, was nun?

Liebe Leute,

Ich möchte keine Antworten die sich nicht auf meine frage beziehen. Ich würde sie nicht stellen wenn ich andere Möglichkeiten hätte, danke !

Also... Ich bin 18 Jahre alt und habe keine Wohnung mehr, komme bei freunden unfreiwillig unter. So geht das natürlich nicht.

Ja ich möchte gerne alles in die Hand nehmen, ab nächstes SchulJahr versuche ich im zweiten Anlauf mein Abitur zu erlangen und und und...

Bis dahin brauche ich allerdings eine Unterkunft sowie auch Arbeit zumindest bis ich mit der schule fortfahre (produktionshelfer usw.) Keine Unterkunft heißt aber auch keine Arbeit.

Jetzt frage ich euch wo kann man sich denn mal melden ? Gibt es Hilfe? Bitte um direkte Aussagen!

...zur Frage

In welchen Ländern wird ein versuchter Suizid bestraft?

Könnt ihr mir vielleicht einige Länder nennen, in denen ein Versuch der Selbsttötung vom Staat bestraft wird ?

...zur Frage

Wieso gibt es noch Entwicklungsländer und wieso bekommen solche armen Menschen 4-8 Kinder?

Hey, ich stelle mir diese zwei Fragen schon lange. Ich mein wenn andere Länder so weit entwickelt sind, wieso gibt es dann überhaupt noch Entwicklungsländer? Und wieso bekommen arme Menschen, die sowieso schon wenig Nahrung haben noch so viele Kinder. Kennen sie in solchen Ländern keine Verhütung oder ist das irgendwie beabsichtigt?

Danke:)

...zur Frage

Warum soll man Obdachlosen helfen statt die Obdachlosigkeit zu verhindern?

In Medien sehe und höre ich immer, dass man Obdachlosen helfen soll. Und ich habe NIEMALS gehört, dass man stattdessen die Obdachlosigkeit VERHINDERN sollte.

Ich komme aus Russland, bei uns gibts so was nicht. In Moskau gibt es natürlich Obdachlose, aber man sieht sie fast nicht. Da ist es einfach sozial unakzeptabel. Wenn ein gesunder junger Mann in der U-Bahn um "was zu essen zu trinken" bitten würde dann würden alle sagen "geh krieg einfach einen Job, du bist ja nicht behindert". In Berlin ist es ja normal, es gibt Obdachlose an jeder Ecke.

Wieso sollen wir ihnen helfen statt die Obdachlosigkeit einfach zu verhindern? Warum ist es hier sozial akzeptabel, dass eine Person "zurzeit an der Straße" ist? Deutschland ist ja einer der besten Länder der Welt. Es gibt SO viele Möglichkeiten wenn man einen deutschen Pass besitzt und hier geboren ist.

Man nimmt so viele Flüchtlinge an, aber man will eigenen Leuten nicht helfen. Das verstehe ich einfach nicht.

...zur Frage

Neu angekommene Ausländer (aus der EU) direkt in ein Obdachlosenheim?

Guten Abend,

meine Frage ist: wie sieht es aus, wenn jemand aus einem anderen EU Land nach Deutschland kommt, um sich hier ein "richtiges" Leben* aufzubauen, aber keinerlei Kapital hat und somit erst einmal ins Obdachlosenheim muss, ob diese Person direkt wieder zurück geschickt werden würde?

Oder bestehe die Chance, dass diese Person erstmal dort bleiben kann, um vielleicht einen Integrationskurs mit zu machen und dann auf Job- und Wohnungssuche gehen kann?

als richtiges Leben meine ich hier, dass man was zur Gesellschaft beitragen kann und einen anständigen Beruf hat*

Liebe Grüße, Nina :)

...zur Frage

Obdachlose in usa Gesetz?

Ich hab vorhin im internet gelesen , dass man obdachlose in amerika nicht "füttern" darf . Stimmt es wirklich

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?