In welchen Ländern gibt es ebenfalls ein Flaschenpfand?

4 Antworten

Dänemark

Auch in Österreich gibt es Pfandflaschen. Mann kann sich entscheiden: kaufe ich Getränke ohne oder mit Pfand. Freie Entscheidung und kein Zwang, wie in Deutschland. Ein gewaltiger Unterschied! Dasselbe gilt auch für Ungarn. 0,5 l Bier der Sorte X kostete in Dosen 179 Forint und in der Pfandflasche "nur" 177 Forint. Grundsätzlich sind alle Dosen pfandfrei. Einweg-PET-Flaschen sind aus dünnerem Material, PET-Pfandflaschen sind etwas stärker. Übrigens: in der Flaschenreinigungsanlage wird jede 3.-4. Pfandflasche aussortiert, weil Verunreinigungen vorhanden sind, die nicht entfernt werden können. Diese Flaschen wurden also für die Katz in den Abfüllbetrieb zurückgebracht. Der LKW verbrauchte hingegen Sprit und verunreinigte dadurch unsere Natur! Das haben aber solche Idioten wie Trittin nicht erkannt - oder sie wollten es auf Druck der Getränkeindustrie nicht erkennen, weil es von Anfang an klar war, dass Pfandflaschen in großen Mengen nicht zurückgegeben werden und die Getränkeindustrie den Gegenwert kassieren darf. Alles ist miese Politik.

Auch in Kroatien es gibt Einwegpfand (Glas, PET und Dose), Pfand 0,50kn. Die Pfandsumme wird übrigens unten auf den Kassenzetteln vermerkt und steht kleingedruckt auch auf den Flaschen/Dosen selbst (z.B. povratna naknada 0,50kn).

Was möchtest Du wissen?