In welchen Kirchen in Deutschland wird man vom Pfarrer an der Kirchentür mit Handgeben begrüßt(in US-Filmen macht dies oft der Reverend)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das hängt weniger von der Kirche als von der Persönlichkeit des Pfarrers oder Pastoren hab.

In kleinen Gemeinden und in Dörfern findest du das vielleicht öfter als in den mehr anonymen Großstädten.

Ich kenne es sowohl in der evangelischen als auch in der katholischen Kirche, sowohl in Süddeutschland als auch in Norddeutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn unser Pfarrer schon da ist, wenn die Leute in die Kirche kommen, begrüßt er einen auch per Handschlag. Ansonsten steht er nach jedem Gottesdienst draußen vor der Tür und gibt die Hand zum Abschied. 

Es handelt sich um eine evangelische Kirchengemeinde mit einem Pfarrer mittleren Alters, der modernen Gottesdienst auch mit englischen Liedern, Singteams und Videoübertragung macht.

Ich denke, dass liegt auch an der Person des Pfarrers. Unserer ist sehr herzlich und sehr mit den Leuten am Ort verbunden, dadurch, dass er 4 Kinder verschiedenen Alters hat, kennt er fast jeden persönlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann nur in sehr kleinen Kirchengemeinden der Fall sein. Und die gibts ja bald nicht mehr, weil die Pfarrer fehlen und mehrere Gemeinden zusammengelegt werden sollen. In Großstädten, wo die Kirchgänger meist anonym sind, die in die Kirche gehen, ist so ein Begrüßungsritual sowieso eher merkwürdig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich erlebe das in sehr vielen evangelischen Kirchen (unabhängig von der Region Deutschlands).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In vielen evangelischen Kirchen steht der Pfarrer nach dem Gottesdienst am Ausgang und verabschiedet die Gottesdienstbesucher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In unserer Kirche verabschiedet der Pfarrer die Gottesdienstbesucher mit Handschlag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?