In welchen Fällen muss der Aktionär Zahlen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Direkt muss der Aktionär nicht zahlen. ( Könnte natürlich sein, dass man das irgendwann für Bankaktionäre einführt um das Bankwesen vollends zu zerstören. Nichts wird so sehr gehasst wie Banken ).

Dem Aktionär gehört aber die Firma, die, wie im Falle Deutsche Bank, eben eine Strafzahlung leisten muss. Als Inhaber ist er mit seinem Anteil am Erfolg wie am Misserfolg beteiligt.

Aber wie gesagt, mehr als die Wertlosigkeit seiner Aktien riskiert ein Aktionär - bisher - nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Direkt würde ich jetzt behaupten, dass der Aktionär nur zahlen muss wenn er das Wertpapier kauft. Allerdings beeinflusst eine schlechte Nachricht ja den Wert des Papieres, also ist man indirekt sein Geld los wenn die Aktie fällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerBalkaner
19.09.2016, 14:16

Aber bei der Deutschen Bank Klage mussten die Aktionären blechen oder versteh ich da was falsch ?

0

Die Aktionäre "zahlen" nur indirekt - durch den Wertverlust der Aktie sowie eine ausbleibende oder reduzierte Dividendenausschüttung.

Der Aktionär haftet nicht direkt für das Unternehmen, dessen Aktien er hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerBalkaner
19.09.2016, 14:18

Aber im Falle Deutsche Bank mussten die Aktionären ja blechen oder versteh ich da was falsch ?

0

In gar keinem fall. Ein Aktionär haftet nur mit seinen Aktien. Also schlimmstenfalls wird der Wert der Aktie niedriger oder sie wird wertlos, wenn die firma pleite geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ihre Aktien werden aber weniger Wert . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Aktionär zahlt nur insofern, dass seine Aktie an Wert verliert, und das kann auch gewaltig sein.

Manche Aktien verlieren 50 % und mehr in wenigen Monaten (z.B. "First Solar",

Nach dem Finanzcrash ging die Commerzbank-Aktie von 30 Euro auf 2 Euro in relativ kurzer Zeit runter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?