In welchen Fällen ist eine Meldebescheinigung in NRW (Bonn) kostenlos?

3 Antworten

Hallo.

Die Bescheinigungen für Rentenzwecke, für Studium, z.T. wg Bewerbung (auch Kopien, je  nach Gemeinde. Schwebehinderungsantrag,
für Arbeitsamt.

Homepage der Stadt Bonn:

 

"Nach besonderen gesetzlichen Vorschriften sind gebührenfrei:

  • ...
  • Meldebescheinigungen für Rentenzwecke
  • ...
  • Meldebescheinigungen zur Vorlage bei der Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen
  • Meldebescheinigungen zur Vorlage beim Arbeitsamt
  • ... "

 

Wie ganz oben schon formuliert: Dort steht:

"kostenlos z.B.:"

"z.B." steht da nicht umsonst. Es muss bedeuten, dass es noch mehr Fälle gibt.

0
@laserata

Meine Antwort bezieht sich nicht auf "z.B." Die aufgeführten Punkte sind nach der Genbührenordnung gebührenfrei. Dort steht nichts von "z.B.". Die Aufzahlung ist abschließend. Ich habe die Positionen entfernt, die sich nicht auf eine Meldebescheinigung beziehen. Meldebescheinigungen zu den nicht aufgeführten Zwecken sind gebührenpflichtig. Es gibt Stellen auf der Homepage, da ist das ausführlich dargestellt und nicht nur mit "z.B.". Ich habe diese Info an einer anderen Stelle gefunden als die "z.B."-Zitate, die du angeführt hast.

0
@Omikron6

"Gebührenbefreiung

Nach besonderen gesetzlichen Vorschriften sind gebührenfrei:

  • Amtshandlungen für Vertriebene und Spätaussiedler innerhalb von zwei Jahren nach Zuzug in die Bundesrepublik
  • Meldebescheinigungen für Rentenzwecke
  • Haushaltsbescheinigungen für Kindergeldsachen
  • Meldebescheinigungen zur Vorlage bei der Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen
  • Meldebescheinigungen zur Vorlage beim Arbeitsamt
  • Beglaubigungen von Unterlagen für die Wehrerfassung
  • Beglaubigungen von Unterlagen zur Gebührenbefreiung bei der Gebühreneinzugszentrale"
  • DA STEHT NICHTS VON "Z.B."!!!

 

0
@Omikron6

Ah, hallo, danke. DIESE Unterseite hatte ich noch gar nicht gesehen.

0

Ich habe dafür noch nie etwas bezahlt. Nenne halt einen der dort genannten Fälle ^^

Früher zahlte ich auch nie was. Mittlerweile zahlt man sich dumm und dämlich (9 Euro).

0

Wie lange dauert es bis man meldebescheinigung bekommt?

Ich brauch innerhalb 2 Tagen eine meldebescheinigung weißt einer wie lang es dauert und wie viel es kostet und was ich alles brauche als Unterlagen ?

...zur Frage

Abmeldung Meldebescheinigung Sozialversicherung?

Ich als Auszubildenden habe eine Meldebescheinigung mit der Grund 30 ( Ende der Beschäftigung bekommen) aber ohne Kündigung. Kann das auch was anderes sein außer die Kündigung ?

...zur Frage

Wann kann man eine Meldebescheinigung abholen?

Wann kann man eine Meldebescheinigung abholen? Erst, wenn man eingezogen ist oder schon davor?

...zur Frage

Niveau Unterschied Realschule Bayern zu Gymnasium Berlin (oder anderswo im Norden)

Habe schon des öfteren von fällen gehört, die als sie von Bayern in ein anderes Bundesland gezogen sind auf die nächste höher Schulform gekommen sind (der eine war auf der Haupt bayern und dann auf der Real in berlin und die anderer in der Real Bayern und dann aufn Gym in Berlin)

Solche fälle habe ich scho desöfteren gehört.

Wie ist das dann, ist ein Gymnasium, das im Norden liegt (Berlin, Bremen, Hamburg, Nrw, Mecklenburg oder Schleswigholstein) überhaupt dann einiges schwerer als eine Bayrische Realschule oder ist der Niveau unterschied nur sehr unwesentlich?

...zur Frage

Krankenversicherung ohne meldebescheinigung ?

Hallo meine frage ist ob ich kann ohne meldebescheinigung ins AOK gehen und dort mich versichert? Ich bin auslander aus EU

...zur Frage

Ist das alles richtig was die Berechnen?

Hallo,

bräuchte mal Hilfe von den die es verstehen ich leider nicht.

Ich habe mich mit einem Inkassodienst am Telefon geeinigt, dort wurde jedoch nicht über eine Einigungsgebühr gesprochen. Nun habe ich die Unterlagen. Nach einem erneuten Anruf beschwerte ich mich darüber das mir die Gebühr nicht mitgeteilt wurde, verwies die "nette"Dame darauf das es überall stehen würde. Ja es steht da, jedoch keine Höhe sondern nur der Verweis "1,1Geb.Nr.1000VV RVG" Ich habe die freundlich gebeten mir mal alles zu schicken. Bin nur darüber gestolpert, da ich dachte das müsste langsam mal alles bezahlt sein.

Es waren 5 kleine Fälle alle jedoch von einer einzigen Firma. Was mich wundert ist , das die es nicht in einem Fall zusammen gefasst haben. " Fälle habe ich schon bezahlt nun sind noch 3 über. Hier poste ich euch das mal und frage euch ob das alles rechtens ist und ob es rechtens ist alles einzeln aufzuführen zumal alles für eine Firma ist.

So steht es in der Mail:

Zinsen Hauptforderung:  5,00 % über Basiszins der EZB ab 24.11.2017 

Datum       Text                              Betrag      Mwst    Zahlung       Rest 

21.11.2017 Rückst. Vers.Beitrag       EUR     69,86                          69,86 

24.11.2017 0,50GebNr.2300VV RVG      EUR     22,50       4,28 

24.11.2017 Ausl.Nr. 7002 VV RVG       EUR       4,50        ,86 

09.01.2018 1,1Geb.Nr.1000VV RVG      EUR      49,50       9,41                11,05 

29.01.2018 Lastschrifteinzug          EUR                          -20,00 

29.01.2018 Ausgerechnete Zinsen       EUR        ,53                             ,53 

26.02.2018 Lastschrifteinzug          EUR                          -20,00 

26.02.2018 Ausgerechnete Zinsen       EUR        ,22                            ,22

28.03.2018 Lastschrifteinzug          EUR                          -20,00 

28.03.2018 Ausgerechnete Zinsen       EUR        ,24                            ,24 

26.04.2018 Lastschrifteinzug          EUR                          -20,00 

26.04.2018 Ausgerechnete Zinsen       EUR        ,23                            ,23  

28.05.2018 Ausgerechnete Zinsen       EUR        ,25                           ,25

Gesamt                    EUR    147,83     14,55      80,00-     82,38 

Weitere Zinsen:  5,00 % über Basiszins auf    69,86 Hauptforderung ab 29.05.2018

 - Zahlungen verrechnet gemäß Paragraph 367 BGB - 

Die anderen beiden Fälle sind genauso nur nicht die selben Zahlen jedoch auch knapp ich der selben Höhe.

Meine Fragen dazu, falls die nicht eindeutig sind:

  1. Muss ich Einigungsgebühr zahlen ohne mir die Summe genannt zu haben?????
  2. Muss ich die Gebühr selber raus suchen oder sind die Verpflichtet mir das zu sagen??
  3. Müssen das 5 Fälle sein oder müssen die das in einem Zusammenfassen???

Was kann ich machen wenn das nicht ganz ok ist???

Ja habe Mist gebaut stehe auch gerade dazu, nur das finde ich persönlich sehr frech was die haben wollen, zumal die eigentlichen kosten alle unter deren Gebühren sind.

Danke für eure Hilfe

 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?