In welchen Einrichtungen kann man arbeiten,wenn man Sozialpädagogik studiert hat?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Beratungsstelen, als Streetworker, in Kinder- und Jugendheimen, im Betreuten Wohnen, in Tagesgruppen, im Jugendamt, als Familienhelfern, in Altersheimen, in Schulen, in Behinderteneinrichtungen und und und

Wenn du weitere Fragen hast kannst du dich gerne an mich wenden, bin Erzieherin und studiere gerade Sozialpädagogik

0
@Aleandra

danke! Ich mache warscheinlich gesundheiliches/soziales Fachabitur und würde gerne noch wissen ,bevor ich mich für dieses Studium entscheide,was genau die Aufgaben des Sozialpädagogen sind (wie ich den Menschen helfen kann) ? Ich fände zum Beispiel die Arbeit in einer Klinik für Suchtkranke interessant ! Ist das Studium sehr schwierig`? Danke schonmal im voraus!

0
@Valii7

Ich nehm dich mal als Freund auf, dann können wir das über "Nachrichten" mal besprechen ;) Bin jetzt nur nicht mehr all zu lange on

0

Also mir würden Sponatn .. Psychiatrie einfallen, Jugendämter, Jugendclubs... Also alle möglichen Einrichtungen die mit Erziehungen zu tun haben.

Der Sozialpädagoge/die Sozialpädagogin, bzw. Sozialarbeiter/in, arbeitet an sozialen Brennpunkten dieser Gesellschaft. Sozialarbeiter kennen die Ursachen sozialer Probleme und entwickeln für einzelne Menschen, Behörden und Organisationen Möglichkeiten, diese zu lösen.

Sie unterstützen, beraten und betreuen Menschen überall dort, wo diese sozial eingeschränkt sind und ihren Alltag nicht mehr alleine bewältigen können, sei es im Strafvollzug, bei körperlicher oder geistiger Behinderung, bei Suchtproblemen, bei Schulden oder Arbeitslosigkeit. In der sozialen Planung analysieren Sozialpädagogen mögliche auftretende soziale Schwierigkeiten, zeigen deren Ursachen auf und entwickeln Lösungen zu deren Verhinderung, die sie zwischen den beteiligten Trägern und Organisationen abstimmen und vermitteln. Als Sachbearbeiter beraten sie Betroffene dabei, Unterstützung in Anspruch zu nehmen, indem sie sich einen Überblick über die konkrete Lage verschaffen, nötige sowie nach den Vorschriften mögliche Hilfestellungen ermitteln und dabei helfen, diese zu erhalten.

Was möchtest Du wissen?